Wohn-Pflege im Albertinen Haus

CORONA-Virus: Besuchsregelungen

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

in Hamburg wie auch bundesweit werden weitreichende Maßnahmen umgesetzt zur Eindämmung des Corona-Virus. Um die uns anvertrauten Menschen, unsere Mitarbeitenden und Sie selbst bestmöglich zu schützen, gelten in unseren Einrichtungen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten. In den Gebäuden sowie auf dem Außengelände besteht FFP2-Maskenpflicht.

  • Wohn-Pflegeeinrichtung / Max Herz Haus
    Besuchszeiten: 9-13 Uhr und 14-18 Uhr (max. 2 Besucher/innen aus demselben Haushalt)
    Negatives Corona-Testergebnis erforderlich: Albertinen Haus-Testzentrum (Mo-Sa, 8-15:30 Uhr)
    Ausnahmeregelungen in der Sterbebegleitung
    Anmeldung/Terminabsprache: Mo-Fr, 10-12 Uhr, Tel. 040 55 81 18 21

    Informationen zum Antigen-Schnelltest für Besucherinnen und Besucher hier

  • Medizinisch-Geriatrische Klinik
    Um das Infektionsrisiko für unsere stationären Patientinnen und Patienten zu minimieren, besteht für die Geriatrie ein BESUCHER-STOPP. In begründeten Ausnahmen setzen Sie sich bitte mit der Station in Verbindung - gerne in der Zeit von 10-14 Uhr. Vielen Dank.

Alle Besucherinnen und Besucher mit einem Besuchstermin werden gebeten,

  • sich ca. 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin am Haupteingang zur erforderlichen Registrierung einzufinden
  • sich in die wichtigen Hygienemaßnahmen einweisen zu lassen
  • sich am Infotresen im Foyer einzufinden (gilt für Wohn-Pflegeeinrichtung und Max Herz Haus)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Weiterführende Informationen zu Corona

Nachrichten

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Das Leben feiern!

Jedes Jahr im Frühling, wenn die Natur zu neuem Leben erwacht – Knospen und Blumen aufbrechen, Vögel ihr Lied anstimmen und Sonnenstrahlen das Gesicht wärmen – feiern wir Ostern.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Panini-Sammelalbum

Die Immanuel Albertinen Diakonie unterstützt ein großartiges Projekt für Hamburgs Kulturzszene in schwierigen Zeiten: Im Panini-Sammelalbum #TeamHamburg sind über 200 Persönlichkeiten der Stadt vereint.

Ein Zuhause mit Pflege

Unsere Wohn-Pflegeeinrichtung bildet einen wichtigen Baustein im komplexen geriatrisch-gerontologischen Gesamtkonzept des Albertinen-Hauses.

Nicht immer können Patienten nach dem Klinikaufenthalt (sofort) nach Hause zurückkehren, weil sie dort nicht ausreichend gut versorgt wären. In der Medizinisch-Geriatrischen Klinik wurde schon früh der Bedarf nach Pflegeplätzen festgestellt. Zunächst wurde eine Pflegestation eingerichtet, aus der später die Wohn-Pflegeeinrichtung entstanden ist. 

Unsere Pflegequalität: fachlich begleitet, regelmäßig geprüft

Eine auf den Bereich Altenhilfe spezialisierte Qualitätsmanagerin begleitet kontinuierlich unsere pflegerische Arbeit. Regelmäßig einmal jährlich wird bei der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) unsere Pflegequalität nach bundesweit einheitlichen Kriterien gemessen.

Die letzte MDK-Prüfung in der Wohn-Pflegeeinrichtung und im Max Herz Haus wurde am 18. November 2019 nach den aktualisierten Qualitätsprüfungs-Richtlinien durchgeführt, die am 1. November 2019 in Kraft getreten sind. Sie bestätigt die hohe Pflege- und Betreuungsqualität in unseren Einrichtungen.

Unsere Lage: grün und gut erreichbar

Das Albertinen-Haus liegt direkt am Naherholungsgebiet 'Niendorfer Gehege' mit Spazierwegen, Waldcafé und Dammwildgehege. Der Stadtteil Schnelsen am nordwestlichen Rand von Hamburg hat sich seinen dörflichen Charakter bewahrt, in der zentralen Frohmestraße mit den wichtigsten Geschäften geht es beschaulich zu. Dennoch sind wir mit der Buslinie 5 bequem erreichbar. Probieren Sie es aus und machen Sie sich sehr gerne selbst ein Bild von uns. Sie sind herzlich eingeladen.

Frank Blume
Leiter Wohn-Pflegeeinrichtung