Wohn-Pflege im Albertinen Haus

Ein Zuhause mit Pflege

Unsere Wohn-Pflegeeinrichtung bildet einen wichtigen Baustein im komplexen geriatrisch-gerontologischen Gesamtkonzept des Albertinen-Hauses.

Nicht immer können Patienten nach dem Klinikaufenthalt (sofort) nach Hause zurückkehren, weil sie dort nicht ausreichend gut versorgt wären. In der Medizinisch-Geriatrischen Klinik wurde schon früh der Bedarf nach Pflegeplätzen festgestellt. Zunächst wurde eine Pflegestation eingerichtet, aus der später die Wohn-Pflegeeinrichtung entstanden ist. 

Unsere Pflegequalität: fachlich begleitet, regelmäßig geprüft

Eine auf den Bereich Altenhilfe spezialisierte Qualitätsmanagerin begleitet kontinuierlich unsere pflegerische Arbeit. Regelmäßig einmal jährlich wird bei der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) unsere Pflegequalität anhand von 82 Einzelkriterien gemessen.

Bei der letzten MDK-Prüfung im Oktober 2017 erzielten die Wohn-Pflegeeinrichtung und das Max Herz-Haus die Note 1,7. Sehr gefreut haben wir uns über die Bewertung unserer Bewohner/innen: Von ihnen erhielten wir die Note 1,0. 

Unsere Lage: grün und gut erreichbar

Das Albertinen-Haus liegt direkt am Naherholungsgebiet 'Niendorfer Gehege' mit Spazierwegen, Waldcafé und Dammwildgehege. Der Stadtteil Schnelsen am nordwestlichen Rand von Hamburg hat sich seinen dörflichen Charakter bewahrt, in der zentralen Frohmestraße mit den wichtigsten Geschäften geht es beschaulich zu. Dennoch sind wir mit der Buslinie 5 bequem erreichbar. Probieren Sie es aus und machen Sie sich sehr gerne selbst ein Bild von uns. Sie sind herzlich eingeladen.

Frank Blume
Leiter Wohn-Pflegeeinrichtung