In besten Händen, dem Leben zuliebe

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.

Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.800 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 580 Mio. Euro.

Corona-Virus: Keine Besuche möglich / alle Veranstaltungen abgesagt

Auch in Hamburg werden weitreichende Maßnahmen umgesetzt, um die Übertragung und die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Zum Schutze der uns anvertrauten Menschen und unserer Mitarbeitenden gilt in unseren Einrichtungen bis auf weiteres ein generelles Besuchsverbot, von dem nur in medizinischen Ausnahmefällen nach vorheriger Rücksprache abgewichen werden kann. Im Albertinen Krankenhaus gibt es eine eingeschränkte Besuchsmöglichkeit. Für das Diakonie Hospiz Volksdorf existiert eine Sonderregelung. Bitte bleiben Sie stattdessen telefonisch mit Ihren Angehörigen im Kontakt. 
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Bis auf Weiteres sind zudem alle Veranstaltungen der Immanuel Albertinen Diakonie in Hamburg abgesagt.

Wenn Sie in Sorge sind, sich mit dem neuartigen Corona-Virus angesteckt zu haben und kein Notfall vorliegt, rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116 117 an. Bitte suchen Sie kein Krankenhaus und keine Arztpraxis auf. Die geschulten Fachkräfte dort helfen Ihnen gerne weiter; ggf. würden Sie auch zuhause besucht, um einen Abstrich vorzunehmen.

Links zu weiterführenden Informationen:

Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz:

Robert-Koch-Institut:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

Bundesministerium für Gesundheit:

World Heath Organisation (WHO) - in englischer Sprache:

European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC):

Wir suchen Personal im ärztlichen Dienst und Pflegebereich

Aufruf für helfende Hände aus den Gesundheitsberufen

Bei den hohen Beanspruchungen und Herausforderungen wegen des Coronavirus können auch die Einrichtungen der Immanuel Albertinen Diakonie jede fachkundige und helfende Hand sehr gut gebrauchen!

  1. Sie haben eine medizinische oder pflegerische Ausbildung oder befinden sich in einer Ausbildung oder einem Studium dazu?
  2. Sie möchten aktiv und engagiert dazu beitragen, die größte Bewährungsprobe in der Geschichte des bundesdeutschen Gesundheitssystems zu bewältigen und uns bei der Versorgung der uns anvertrauten Patienten/innen und Bewohner/innen zu unterstützen?

Bewerben Sie sich direkt online >>

Corona besiegen

So können Sie unsere Mitarbeitenden im Kampf gegen Corona unterstützen

In diesen schwierigen Zeiten sind wir besonders dankbar für den großartigen Einsatz derjenigen, die an vorderster Front gegen das Coronavirus kämpfen: Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und viele weitere Mitarbeitende von Krankenhäusern und Pflegeheimen, auch bei der Immanuel Albertinen Diakonie in Hamburg. Sie sind wahre Helden – unsere Albertinen-Helden.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie die außerordentliche Arbeit dieser engagierten Kolleginnen und Kollegen mit einer Spende unterstützen.

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Online-Spende über die Albertinen-Stiftung finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Tag der Pflegenden

Die Pflege ist die größte Berufsgruppe der Immanuel Albertinen Diakonie. Zum Tag der Pflegenden am 12. Mai erzählen einige Pflegekräfte aus unterschiedlichen Standorten exemplarisch von ihrer Arbeit.

Lesen Sie mehr

Unsere Veranstaltungen

Abgesagt - Infoabend für werdende Eltern (Amalie)

Hebammen, Schwestern, Stillberaterinnen sowie Chef- oder Oberarzt stellen sich Ihren Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Albertinen)

Jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats stellen wir um 20.00 Uhr das Geburtszentrum des Albertinen Krankenhauses im Rahmen eines offenen Informationsabends für werdende Mütter und Väter vor.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Abgesagt - MedizinKompakt: Wenn der Kopf brummt... Kopfschmerzformen - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Veranstaltungsreihe für Patienten und Interessierte

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Seminar III: Erste Hilfe bei einem Herznotfall

Theoretische Grundlagen Reanimation, Praktisches Training Reanimation

  •  - 
  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

MedizinKompakt: Einsatz des „daVinci-OP-Systems“ bei Dickdarm- und Mastdarmkrebs

Veranstaltungsreihe für Patienten und Interessierte

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Abgesagt - Infoabend für werdende Eltern (Amalie)

Hebammen, Schwestern, Stillberaterinnen sowie Chef- oder Oberarzt stellen sich Ihren Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Unsere Pressemitteilungen

Richtfest für das Albertinen Hospiz Norderstedt – Bau liegt im Zeitplan, Eröffnung im Oktober

Der Rohbau für das Albertinen Hospiz Norderstedt ist fertiggestellt. Nur rund zwei Monate nach der Grundsteinlegung konnte heute nach Abschluss der Zimmermannsarbeiten der Richtkranz aufgezogen werden. Das traditionelle Fest für die Bauleute fiel allerdings in Zeiten der Coronakrise aus. Der Ende März in den Ruhestand verabschiedete Geschäftsführer der Albertinen Diakoniewerk gGmbH, Pastor Dr. Stefan Stiegler, besuchte stattdessen die Baustelle und dankte den anwesenden fünf Bauleuten für die geleistete Arbeit. Der Geschäftsführer des Hospizes, Pastor Andreas Hausberg, sprach ein Segenswort.

  • Albertinen Hospiz Norderstedt
Zur Pressemitteilung

Krankenhäuser im Ausnahmezustand: Spahn muss Gesetzentwurf deutlich verbessern!

Statement Matthias Scheller, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Immanuel Albertinen Diakonie

  • Immanuel Albertinen Diakonie
Zur Pressemitteilung

Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: Seminar für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen – Start am 20. Februar

Die Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen ist für pflegende Angehörige eine große Herausforderung und mit hoher Belastung verbunden. Hilfe und Unterstützung für Angehörige bietet das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus an.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 19. Februar mit Prof. Giovanni Maio im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: „Zur Bedeutung des Vertrauens in die Medizin“

Am 19. Februar diskutieren Dr. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf und der renommierte Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio über die Bedeutung des Vertrauens in die Medizin. Prof. Dr. Maio hat Medizin und Philosophie studiert und ist Professor für Bioethik/Medizinethik sowie Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: 25-jähriges Jubiläum als bundesweit erste babyfreundliche Geburtsklinik

Das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg feiert in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum: Das Haus wurde im Januar 1995 als die erste Geburtsklinik in Deutschland als babyfreundlich anerkannt und führt seit 25 Jahren das internationale Qualitätssiegel von WHO und UNICEF.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: Gitarrenkonzert mit Judith Beckedorf am 14. Februar im amalieFORUM

Die Gitarristin Judith Beckedorf wird am 14. Februar in Kooperation mit den Hamburger Gitarrentagen ein Konzert im amalieForum geben.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung