In besten Händen, dem Leben zuliebe

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.

Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.800 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 580 Mio. Euro.

ZusammenWachsen: Mitarbeitende zum Start der Immanuel Albertinen Diakonie

ZusammenWachsen | Woher wir kommen

ZusammenWachsen | Wohin wir gehen

ZusammenWachsen | Erinnerung

ZusammenWachsen | Entscheidung

ZusammenWachsen | Perspektive

Deutsches Zentrum für arterielle Koronarrevaskularisation gegründet

Mit dem jetzt gegründeten „Deutschen Zentrum für Arterielle Koronar-Revaskularisation“ (DZAKR) möchte sich das Hamburger Albertinen Herz- und Gefäßzentrum für die komplett arterielle Bypassversorgung einsetzen. Lesen Sie mehr.

70 Jahre Grundgesetz - der Film

Am 23. Mai wird das Grundgesetz 70 Jahre alt. Hamburg würdigt diesen besonderen Geburtstag mit einer besonderen Aktion: In unserer Stadt ist ein Kurzfilm zum Grundgesetz entstanden. 20 bekannte Persönlichkeiten haben die wichtigsten Passagen aus den wichtigsten Artikeln der Verfassung auf einer Reise durch Hamburg eingesprochen. Heute geht der Film, der auf Initiative des Hamburger Abendblatts und der „Zeit“-Stiftung entstanden ist, online. Hamburgs größte Unternehmen unterstützen die Aktion und helfen mit, den Film zu verbreiten. Wir sind gern dabei. Viel Spaß beim Zuschauen und Teilen!

Unsere Veranstaltungen

Ausstellung: Künstlergruppe kunst.raum51

Die Ausstellung wird veranstaltet von dem Freundes- und Förderkreis Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus und der Stiftung „Zukunft Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in den Walddörfern“

  •  - 
  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Albertinen)

Jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats stellen wir um 20.00 Uhr das Geburtszentrum des Albertinen-Krankenhauses im Rahmen eines offenen Informationsabends für werdende Mütter und Väter vor.

  • Albertinen-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

MedizinKompakt: Sexuelle Beziehungsgesundheit als Ressource für Lebensqualität

... mit Möglichkeit zur Buchsignierung!

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Schnelsener Frühjahrsgespräch: Ein Leben für den Frieden

Prof. Dr. Sumaya Farhat-Nasers neues Buch Lesebuch aus Palästina steht im Mittelpunkt des diesjährigen Schnelsener Frühjahrgespräches, zu dem wir die Autorin persönlich begrüßen können

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Konzert - Londoner Klaviervirtuose Niklas Oldemeier ist musikalisch unterwegs

Niklas Oldemeier, 1993 in Leeds (England) geboren, hat mit seinen Interpretationen von Klavierkonzerten u.a. von Beethoven, Mozart und den Händel-Variationen von Brahms national und international von sich reden gemacht. Im Albertinen Haus erhalten Patienten, Bewohner und Besucher nun eine Kostprobe seines Könnens.

  • Albertinen Haus
Zur Veranstaltung

Geburtsvorbereitung für werdende Väter

Workshop mit Dr. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Dauer ca. 90 min.)

  •  - 
  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Unsere Pressemitteilungen

Musikalisch unterwegs - Londoner Klaviervirtuose Niklas Oldemeier gastiert am 26. Mai im Albertinen-Haus

Niklas Oldemeier, 1993 in Leeds (England) geboren, hat mit seinen Interpretationen von Klavierkonzerten u.a. von Beethoven, Mozart und den Händel-Variationen von Brahms national und international von sich reden gemacht. Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, um 16 Uhr erhalten Patienten, Bewohner und Besucher im Albertinen-Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) eine Kostprobe seines Könnens.

  • Albertinen Haus Medizinisch-Geriatrische Klinik
Zur Pressemitteilung

Wenn die Beine versagen – MedizinKompakt im Albertinen-Krankenhaus am 29. Mai

Wenn die Beine versagen, ist die Ursache oft eine Erkrankung der Wirbelsäule und/oder der Hüfte. Am 29. Mai informiert das Albertinen Krankenhaus im Rahmen einer MedizinKompakt-Veranstaltung zu diesem Thema. Es referieren Dr. med. Erik Fritzsche, Chefarzt des Albertinen Wirbelsäulenzentrums sowie Dr. med. Thomas Phoa, Oberarzt Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: „MedizinKompakt“ am 22. Mai: Sexuelle Beziehungsgesundheit als Ressource für Lebensqualität

In der kommenden Veranstaltung der beliebten Reihe „MedizinKompakt“ steht das Thema „Sexuelle Beziehungsgesundheit als Ressource für Lebensqualität“ auf der Tagesordnung. Am 22. Mai referieren Dr. med. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus sowie Dr. rer. med. Dipl.-Psych. Christoph Joseph Ahlers, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Sexualpsychologie Berlin, über die Voraussetzungen einer erfüllten Sexualität in einer Beziehung und deren positive Effekte für die Lebensqualität.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Schnelsener Frühjahrsgespräch: Ein Leben für den Frieden – Lesung mit Sumaya Farhat-Naser

Die palästinensische Friedensaktivistin Prof. Dr. Dr. h.c. Sumaya Farhat-Naser liest am 23. Mai auf Einladung des Albertinen-Diakoniewerkes in der Kirche am Albertinen Krankenhaus aus ihrem neuen Buch „Lesebuch aus Palästina“.

  • Immanuel Albertinen Diakonie
Zur Pressemitteilung

Koronare Bypassversorgung ausschließlich mit arteriellen Gefäßen – Deutsches Zentrum für arterielle Koronarrevaskularisation gegründet

Hamburg - Die Überbrückung verengter und geschlossener Herzkranzgefäße mittels Bypässen ist eine seit fast 60 Jahren etablierte Methode zur operativen Behandlung der koronaren Herzkrankheit (KHK). Wurden hierzu lange Zeit ausschließlich Venen aus den Beinen entnommen, so werden die Bypässe heutzutage zumeist aus einer Kombination venöser und arterieller Gefäße gefertigt. Hingegen bleibt eine Bypass-Versorgung komplett aus arteriellen Gefäßen mit ca. 25 Prozent bundesweit bislang eher die Ausnahme.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Albertinen-Stiftung: Kostenlose „Atempause“-Reise für Hamburger Familien

Dem Alltag entfliehen und einfach mal die Zeit mit dem Kind genießen – das ist nicht für alle Familien selbstverständlich. Wenn das Geld knapp ist, fehlt Familien oft die Möglichkeit, gemeinsame Erlebnisse mit ihren Kindern zu genießen und dabei durchzuatmen. Genau dort setzt die Albertinen-Stiftung mit ihrer „Atempause“ auf dem Tannenhof in Mölln an. Bei dieser besonderen Auszeit vom Alltag kommen Familien in der Idylle des Naturparks Lauenburgische Seen zur Ruhe und erleben zugleich ein vielfältiges Programm, mit Ausflügen in die Natur, kreativem Gestalten, Sport und Spiel.

  • Albertinen Stiftung
Zur Pressemitteilung