In besten Händen, dem Leben zuliebe

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.

Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.800 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 580 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Geschichte eines Abends … mit Olli Schulz“ aus der Residenz am Wiesenkamp für Grimme Preis nominiert

In der Residenz am Wiesenkamp unterhielt sich der Moderator und Schauspieler mit vier Seniorinnen und Senioren über das Altern. Entstanden ist eine persönliche und sensible Talk-Doku über ein Thema, dass alle angeht. Die NDR-Talk-Doku „Die Geschichte eines Abends … mit Olli Schulz“ vom 7. Dezember 2019 ist für den 56. Grimme Preis in der Kategorie „Unterhaltung“ nominiert worden. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung für den Grimme Preis an Olli Schulz und alle Mitwirkenden!

Olli Schulz und seine Gäste aus der Residenz am Wiesenkamp haben auch die NDR Talk Show besucht. Dort berichtete Schulz von den Dreharbeiten: "Ich war wirklich aufgeregt .... und es hat mir wahnsinnig geholfen, mit dem Älterwerden ein bisschen klarzukommen". Und: "Nichts davon ist inzeniert, nicht eine einzige Sache" Schulz sprach sich dafür aus, alte und junge Menschen zusammenzubringen, um ein größeres Verständnis für das Leben zu erhalten. "Das würde uns allen guttun." Ein Satz bleibt besonders im Gedächtnis: "Die Art und Weise, wie eine Kultur mit dem Älterwerden und dem Tod umgeht, sagt sehr viel über die Kultur aus."

Ein Besuch, der guttut

Nach erfolgreicher Testphase wird das Seniorenbesuchprogramm nun ausgeweitet. Der Hausbesuch wird von der Fachstelle Hamburger Hausbesuch am Albertinen Haus durchgeführt. Die Welt berichtet, 11.12.19

Welt

Kaum ein Schmerz

Prof. Dr. Guntram Lock, Chefarzt für Innere Medizin und Dr. Thies Daniels, Chefarzt für Tumorchirurgie im Albertinen Krankenhaus geben Auskunft über die Behandlung von Magenkrebserkrankungen.

gute Besserung!

So wird am Ende alles gut

Prof. Dr. Christoph Isbert, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus erläutert die modernen Behandlungsmethoden bei Darmkrebs.

gute Besserung!

Unsere Veranstaltungen

Kunstausstellung: Group4Art

Die vier Malerinnen Margrit Duen, Dagmar Frühling, Kriemhild Padberg und Ursula Rauert haben sich als Group4Art zusammengeschlossen. So unterschiedlich ihre Stilrichtungen und Maltechniken auch sind, es verbindet sie die Liebe zur Natur und zur kreativen Gestaltung sowie die Freude an der Umsetzung künstlerischer Ideen. Ausgestellt werden u.a. Acryl- und Ölgemälde.

  •  - 
  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Lichtbildvortrag: Yucatán im Südosten Mexikos - Pyramiden, Maya und exotische Vögel

Schon in jungen Jahren begann der Referent Dr. Johannes Klemenz sich für die Halbinsel Yucatán im Südosten Mexikos und die Kultur der Maya zu interessieren. Auf seinen Reisen ist er immer wieder begeistert von dem unmittelbaren Nebeneinander großartiger kultureller Zeugnisse aus der Zeit der Maya und der exotischen Natur des Landes

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Demenz geht uns alle an „… und wo bleibe ich?“ – Nicht erkrankt und doch betroffen

Für Angehörige bedeutet die Diagnose Demenz meist eine hohe Belastung, die sie vor viele Fragen stellt: Wie kann die Begleitung gut gemeistert werden? Wo gibt es Hilfe, Unterstützung oder Entlastung? An wen kann man sich wenden? Und wie ist die Finanzierung?

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Veranstaltung

Einladung ins Café Alberti

Entertainer Rolf spielt wieder zum Tanz auf und Menschen mit und ohne Demenz sind herzlich eingeladen im Café Alberti das Tanzbein zu schwingen.

  •  - 
  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Amalie)

Hebammen, Schwestern, Stillberaterinnen sowie Chef- oder Oberarzt stellen sich Ihren Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Albertinen)

Jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats stellen wir um 20.00 Uhr das Geburtszentrum des Albertinen Krankenhauses im Rahmen eines offenen Informationsabends für werdende Mütter und Väter vor.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Unsere Pressemitteilungen

MedizinKompakt am 15. Januar: „Schilddrüse – Kleines Organ, große Wirkung“

Am 15. Januar informieren Prof. Dr. Ernst von Dobschütz, Chefarzt des Albertinen Zentrums für Endokrine Chirurgie im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus sowie Dr. Thomas Erichsen, Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „MedizinKompakt“ zum Thema „Schilddrüse – Kleines Organ, große Wirkung.“

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Sascha Altendorf übernimmt Geschäftsführung im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus

Sascha Altendorf übernimmt zum 1. Februar 2020 die Geschäftsführung im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Der 43-jährige gebürtige Hesse und Wahl-Hamburger ist bereits seit vielen Jahren im Management von Gesundheitseinrichtungen tätig.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige ab dem 30. Januar

Die Pflege von hilfebedürftigen Angehörigen ist eine verantwortungsvolle, oft auch körperlich wie emotional belastende Aufgabe. Die Umstellung auf die neue Lebenssituation verläuft meist nicht ohne persönliche Einschränkungen. Hilfestellung und Tipps für pflegende Angehörige gibt das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Von mitreißend bis melancholisch: Mischpoke spielen Klezmer am 19. Januar im Albertinen Haus

Unter dem Titel „Di Eyne Velt“ bringen Mischpoke am Sonntag, dem 19. Januar, um 16 Uhr im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) virtuos und charmant - mal mit überschäumender Freude, mal in sanften leisen Tönen - die Höhen und Tiefen des Lebens zum Klingen.

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Pressemitteilung

Ralf Zastrau wird neuer Vorsitzender des Verbands der freigemeinnützigen Krankenhäuser in Hamburg, DIE FREIEN

Der Verband der freigemeinnützigen Krankenhäuser in Hamburg, DIE FREIEN, hat einen neuen Vorsitzenden gewählt: Ralf Zastrau (53), Geschäftsführer der Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus gGmbH, wurde am 5. Dezember einstimmig zum Verbandsvorsitzenden gewählt.

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Pressemitteilung

„Hamburger Hausbesuch“ wird auf alle Bezirke ausgeweitet

Alle Hamburgerinnen und Hamburger, die noch vor Weihnachten 80. Geburtstag haben, werden in den kommenden Wochen Post von der Stadt mit dem Angebot eines Hausbesuchs bekommen. Der Hamburger Hausbesuch, der seit September 2018 in den Pilot-Bezirken Harburg und Eimsbüttel etabliert ist, wird aufgrund der großen Nachfrage auf alle Hamburger Bezirke ausgeweitet.

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Pressemitteilung