In besten Händen, dem Leben zuliebe

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.

Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.800 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 580 Mio. Euro.

Unsere Veranstaltungen

Infoabend für werdende Eltern (Albertinen)

Jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats stellen wir um 20.00 Uhr das Geburtszentrum des Albertinen-Krankenhauses im Rahmen eines offenen Informationsabends für werdende Mütter und Väter vor.

  • Albertinen-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

MedizinKompakt: Bandscheibenvorfall

Konservative oder operative Therapie

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Schnelsener Herbstgespräch: Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut ... und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe

In seinem Buch Werte für die Medizin, Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen, schreibt Giovanni Maio: „Medizin ist professionelle Hilfe durch gelingende Interaktion auf der Basis von wissenschaftlicher Expertise in Verknüpfung mit verstehender Zuwendung.“

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Konzert: „Clara Schumann – Leben, lieben und Musik“

Die Sopranistin Celina Charlotte Denden gastiert in der Residenz am Wiesenkamp gemeinsam mit der Sopranistin Tania Renz und der Pianistin Jelisaveta Vasiljeva.

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Geburtsvorbereitung für werdende Väter

Workshop mit Dr. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Dauer ca. 90 min.)

  •  - 
  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Dia-Multivionsvortrag: Magische Orte und fantastische Momente

Der Referent Wolfgang Senft führt sein Publikum in seinem Vortrag an seine persönlichen „Magischen Orte“, deren Schönheit die gewaltigen schöpferischen Energien unserer Erde verkörpern.

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Unsere Pressemitteilungen

Bunter Herbsttanz im Café Alberti am 16. November

Beim Herbsttanz im Café Alberti sind Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie alle Senioren mit Spaß an Musik und Bewegung noch einmal in diesem Jahr eingeladen, das Tanzbein zu schwingen. Am Samstag, dem 16. November, von 15.00 bis 17.30 Uhr bringt Entertainer Rolf sein Publikum im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg) mit bekannten Melodien in Stimmung.

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Pressemitteilung

Albertinen-Krankenhaus: „Arise“ – Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor in Concert am 28. November

Gospel-Fans aufgepasst: In mittlerweile guter Tradition wird der Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor am 28. November im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen bereits zum fünften Mal ein Konzert geben und die Eingangshalle der Klinik mit mitreißender Musik erfüllen. Die Gäste erwartet an diesem Abend ein Hörgenuss, der die Herzen erwärmt, die Beine bewegt und zugleich für eine Gänsehaut sorgt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

„Schnelsener Herbstgespräch“ mit Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio am 21. November

Mit Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil., ist einer der bundesweit profiliertesten Medizinethiker zu Gast beim diesjährigen „Schnelsener Herbstgespräch“ des Albertinen Diakoniewerks, das am Donnerstag, den 21. November, 19 Uhr, in der Kirche am Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen stattfindet. Der Mediziner und Philosoph spricht über das Thema „Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut … und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe.“

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 20. November: Bandscheibenvorfall - Konservative oder operative Therapie?

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 20. November zum Thema „Bandscheibenvorfall: Konservative oder operative Therapie?“. Es referieren Dr. Erik Fritzsche, Chefarzt des Albertinen Wirbelsäulenzentrums und Priv.-Doz. Dr. Michael Rosenkranz, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation sowie Ärztlicher Direktor des Albertinen Krankenhauses.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Demenz geht uns alle an, 11. November: In Beziehung bleiben - Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Was brauchen Menschen mit Demenz, wann fühlen sie sich wohl? Und wie können Angehörige gemeinsam mit ihrem erkrankten Familienmitglied schöne Momente erleben – trotz Demenz? Diesen Fragen geht Ulrich Mildenberger, Diplom-Soziologe und Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Norderstedt-Segeberg e.V., auf den Grund. Ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei, eine Spende erfreut.

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Pressemitteilung

Albertinen Patienten-Seminar am 12. November: Die individualisierte Therapie des Vorhofflimmerns – das Albertinen 3D-Konzept

Das nächste Patienten-Seminar des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums beschäftigt sich mit dem Vorhofflimmern und der maßgeschneiderten Therapie zu dessen Behandlung. Dr. Thomas Zerm, Leitender Arzt des Departments für Elektrophysiologie im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum wird am 12. November das „Albertinen 3D-Konzept“ vorstellen, das auf eine multidisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung von Vorhofflimmern, der häufigsten tachykarden (umgangssprachlich „Herzrasen“) Rhythmusstörung des Menschen zielt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung