In besten Händen, dem Leben zuliebe

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.

Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospizdienste sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.700 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über 540 Mio. Euro.

ZusammenWachsen: Mitarbeitende zum Start der Immanuel Albertinen Diakonie

ZusammenWachsen | Woher wir kommen

ZusammenWachsen | Wohin wir gehen

ZusammenWachsen | Erinnerung

ZusammenWachsen | Entscheidung

ZusammenWachsen | Perspektive

Veranstaltungen

Ausstellung: Künstlergruppe Polymer 2

Vernissage: 13.01.2019, 15 Uhr, Ostmagistrale Musikalischer Auftakt: Felicitas Mathé, Violine Rügiger Mix, Saxophon

  •  - 
  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Konzert mit Marimba und Xylophon: Mallet Duo

Die musikalische Gruppe "Mallet Duo" wurde im Jahr 1995 in Danzig (Polen) gegründet.

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

MedizinKompakt: Patientenverfügung

Was ist zu beachten?

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Musik hilft heilen - Klassischer Klavierabend mit Martin Seeck

Am 1. März lädt das Albertinen Diakoniewerk erneut zu einem Klavierabend mit dem Pianisten Martin Seeck in die Kirche am Krankenhaus ein.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Lichtbildvortrag: Hamburger Schmuckstücke aus Gründer- und Jugendstilzeit

Der Buchautor Harald Vieth liest aus seinem neuen Buch „Hamburger Schmuckstücke aus Gründer- und Jugendstil-Zeit"

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Amalie)

Hebammen, Schwestern, Stillberaterinnen sowie Chef- oder Oberarzt stellen sich Ihren Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  •  - 
  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung