Der Freundes- und Fördererkreis ist ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die sich für eine lebenswichtige Aufgabe mitverantwortlich fühlen. Sie möchten das Nachdenken über die letzte Lebensphase und über ein Sterben in Würde fördern.

Damit Sterbende und ihre Angehörigen die letzte Phase des Lebens würdevoll und gut versorgt erleben können, ist eine breite gesellschaftliche Unterstützung nötig. Durch Vorträge, Gesprächsrunden und kulturelle Veranstaltungen wollen wir zu einer zeitgemäßen ars moriendi (die Kunst des Sterbens) beitragen.

Neue Mitglieder, die sich im Freundes- und Fördererkreis engagieren möchten, sind uns herzlich willkommen! Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit und die Spendenwerbung für das Albertinen Hospiz Norderstedt, denn fünf Prozent des Tagesbedarfssatzes müssen über Spenden finanziert werden. Das sind 180.000 EUR pro Jahr oder 500 EUR pro Tag.

Für Einzelspenden oder Dauerspenden hat das Albertinen Hospiz Norderstedt ein Konto eingerichtet (s. o.). Als Hospiz vertrauen wir auf die vielfach bewährte Hilfsbereitschaft der Menschen in unserer Region.

Sprechen Sie uns an

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte sehr gerne Kontakt zu uns auf.

Sie erreichen uns persönlich unter

SPENDENKONTO

Albertinen Hospiz Norderstedt
Volksbank Raiffeisenbank eG
IBAN: DE25 2019 0109 0082 7743 50
BIC: GENODEF1HH4

Für Spendenbescheinigungen geben Sie bitte unter Verwendungszweck die Adresse des Spenders an.

Das 1. Treffen der 49 Freunde und Förderer fand am 30.08.2019 am Hospizgelände in der Lawaetzstraße 1B statt.

1. Treffen der Freunde und Förderer

Mit dem Aufruf des Video erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie dahingehend die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Ein Film von: Kebernick Foto & Film - on Air