CORONA-Virus: Besuchsregelungen

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

in Hamburg wie auch bundesweit werden weitreichende Maßnahmen umgesetzt zur Eindämmung des Corona-Virus. Um die uns anvertrauten Menschen, unsere Mitarbeitenden und Sie selbst bestmöglich zu schützen, gelten in unseren Einrichtungen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

  • Wohn-Pflegeeinrichtung / Max Herz Haus
    Um das Infektionsrisiko für unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu minimieren, besteht für die Wohn-Pflegeeinrichtung mit Max Herz Haus ein BESUCHER-STOPP. Davon ausgenommen sind Bewohnerinnen und Bewohner, die palliativ versorgt werden.
    Besuche nur mit negativem Corona-Testergebnis.
    Anmeldung/Terminabsprache erforderlich: Mo - Fr, 10:00 - 12:00 Uhr, Tel. 040 55 81 18 21

    Alle Informationen zum Antigen-Schnelltest für Besucherinnen und Besucher

  • Medizinisch-Geriatrische Klinik
    Um das Infektionsrisiko für unsere stationären Patientinnen und Patienten zu minimieren, besteht für die Geriatrie ein BESUCHER-STOPP. In begründeten Ausnahmen setzen Sie sich bitte mit der Station in Verbindung - gerne in der Zeit von 10 - 14 Uhr. Vielen Dank.

Alle Besucherinnen und Besucher mit einem Besuchstermin werden gebeten,

  • sich ca. 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin am Haupteingang zur erforderlichen Registrierung einzufinden
  • sich in die wichtigen Hygienemaßnahmen einweisen zu lassen
  • sich am Infotresen im Foyer einzufinden (gilt für Wohn-Pflegeeinrichtung und Max Herz Haus)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Weiterführende Informationen zu Corona

Nachrichten

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Panini-Sammelalbum

Die Immanuel Albertinen Diakonie unterstützt ein großartiges Projekt für Hamburgs Kulturzszene in schwierigen Zeiten: Im Panini-Sammelalbum #TeamHamburg sind über 200 Persönlichkeiten der Stadt vereint.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Hamburger Allianz für Pflege

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist Mitglied in der Hamburger Allianz für Pflege. Mit diesem Zusammenschluss haben sich führende Arbeitgeber für Pflegekräfte in der Hansestadt dem Ziel verpflichtet, hohe Standards für den Pflegeberuf einzuhalten.

#Jobgold auf Instagram: Die Mitarbeitenden von Albertinen Krankenhaus und Albertinen Haus zeigen in einer neuen Instagram-Kampagne, wer sie sind, wie ihr Alltag aussieht und was ihr Beruf für sie zu echtem Jobgold macht.

Weitere Informationen 

Dem demografischen Wandel medizinisch gerecht werden

Das Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie ist eine bundesweite anerkannte Einrichtung für Altersmedizin mit Sitz in Hamburg-Schnelsen.

Es gehört zu den größten geriatrisch-gerontologischen Einrichtungen in Norddeutschland und verzahnt unterschiedlichste Versorgungsangebote für ältere Menschen – von der Seniorenwohnung über die Tagespflege, die  Krankenhaus- und tagesklinische Behandlung bis hin zur autonomen stationären  Wohngemeinschaft für Demenzkranke.

Innovative Projekte der Altersmedizin und –forschung wurden wiederholt auch bundesweit ausgezeichnet. Eine eigene geriatrische Forschungsabteilung sowie zahlreiche Angebote zur geriatrischen Fort- und Weiterbildung in der Albertinen-Akademie unterstreichen den ganzheitlichen Ansatz. Bereits seit 2002 ist das Albertinen-Haus – Zentrum für Geriatrie und Gerontologie wissenschaftliche Einrichtung der Universität Hamburg.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung in der Altersmedizin, von unseren lebenswerten Einrichtungen der Altenhilfe, von der Kompetenz unserer Aus-, Weiter- und Fortbildungsstätten. Unser Leitbild verpflichtet uns „Menschen so zu behandeln, wie wir selbst behandelt werden möchten“ – vertrauen Sie auf die fachliche wie menschliche Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nehmen Sie uns beim Wort!

Mit herzlichen Grüßen

Ralf Zastrau
Geschäftsführer Albertinen-Haus