Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit

Jeder kennt „die Grünen“ – Damen und Herren im Krankenhaus, die mitgehen, eine Hand reichen, Zeit und ein offenes Ohr haben für alles, was Patienten oder Besucher gerade benötigen. Sie sind die größte Gruppe unter den Ehrenamtlichen bei uns und gehören zum Dachverband der Evangelischen Kranken- und Altenhilfe e.V. (eKH). Dieses bundesweite Netzwerk fördert und koordiniert ehrenamtliches Engagement aus christlicher Überzeugung im Gesundheitswesen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter übernehmen nicht die Aufgaben des hauptamtlichen Teams. Sie unterstützen und ergänzen die ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorgerischen Bemühungen um den ganzen Menschen. Sie bereichern jedes Team.

Die Einsatzfelder der Ehrenamtlichen reichen vom Lotsendienst am Empfang der Krankenhäuser über den Bücherdienst und den Besuchsdienst bis zum Spielcafé des Albertinen-Hauses. Für besondere Aufgaben wie die Betreuung Demenzkranker oder die Begleitung Sterbender werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter sorgfältig geschult.

Neben der persönlichen Hilfe für Menschen unterstützen Ehrenamtliche auch die Öffentlichkeitsarbeit und die Spendenwerbung für einzelne Einrichtungen und besondere Hilfsprojekte. Mit ihrer Erfahrung, ihrem Engagement und ihren Kontakten sind die Freundes- und Fördererkreise nicht nur wichtige Multiplikatoren und Botschafter, sondern auch sensible Vorposten und Ansprechpartner für Menschen, die Hilfe und Unterstützung benötigen.

Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Arbeit von Ehrenamtlichen in unseren Einrichtungen. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie weitere Auskünfte benötigen oder selbst aktiv werden wollen.

Pastor Dr. Stefan Stiegler
Geschäftsführer Albertinen Diakoniewerk gGmbH

Kontakt: