In Vollzeit

Im vergangenen Jahr wurden in unserem Zentral- und Ambulanz-OP ca. 17.000 Operationen aller Fachdisziplinen durchgeführt. Der  Zentral-OP umfasst 9 Operationssäle und einen Hybrid-OP, das Zentrum für ambulantes Operieren mit 4 Operationssälen, Kreissaal OP, urologische Eingriffsräume und 3 Aufwachräume. Seit März 2018 kommt auch das "da Vinci"-Operationssystem für das roboterassistierte Operieren zum Einsatz. Sie erhalten die Möglichkeit in einem engagierten Team aktiv mitzuarbeiten. Es erwarten Sie anspruchsvolle Aufgabenstellungen mit Freiraum für Eigenständigkeit, Kreativität und organisationale Gestaltung. Der Bereichsleitung Anästhesie-Pflege sind 50 VK unterstellt.

Ihre Aufgaben:

  • Gestaltung und Organisation des patientenorientierten und reibungslosen Ablaufes in enger Kooperation mit dem OP-Koordinator und dem OP-Management
  • Mitarbeiterführung /Umsetzung der Konzepte zur Personal-, Bereichs- und Teamentwicklung
  • Erfassung und Organisation von Schulungsmaßnahmen und interne Fort-und Weiterbildung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den zuständigen Ärzten/-innen u.a. angrenzenden Berufsgruppen
  • Sicherstellung der pflegerischen Versorgung der Patienten im OP, Dienstplanung
  • professionelle Weiterentwicklung der  Anästhesiepflege-Standards in Zusammenarbeit mit den Klinikleitungen, Tätigkeiten der Anästhesiepflege in den unterschiedlichen Einsatzbereichen
  • Mitgestaltung und Koordination der OP-Organisation unter Berücksichtigung der personellen Ressourcen
  • Anleitung von Schülern und Berufseinsteigern, Teilnahme am Bereitschaftsdienst

 Wir erwarten:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger mit einer Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensiv-pflege oder eine Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA) verbunden mit mehrjähriger Berufserfahrung im Anästhesie-Bereich
  • Vorzugsweise einen Abschluss eines (Fach-)Hochstudiums des Pflegemanagements, eines vergleichbaren Studienganges oder eine Weiterbildung zur Leitung einer Station und Führungserfahrung
  • Eigenverantwortliches und unternehmerisches Denken und Handeln
  • Kooperationsfähigkeit, Organisationstalent, hohe Sozialkompetenz und Flexibilität
  • Gute EDV Kenntnisse (MS Word, iMedOne, Outlook) sowie Kenntnisse im QM und arbeitsrechtlicher und gesetzlicher Vorschriften sind wünschenswert

 Wir bieten:

  • Einarbeitung für die Funktion der Stellvertretung und eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine der Position angemessenen Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau)
  • arbeitgeberfinanzierte zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Kindertagesstätte direkt vor Ort (wenn Plätze vorhanden sind)
  • Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Wenn Sie Teil unseres engagierten Teams werden möchten, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte schnellstmöglich bevorzugt per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-1491 an: bewerbung@albertinen.de

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Denise Perthel als OP-Gesamtleitung unter der Telefonnummer 040 55 88-4710 gern zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Albertinen-Krankenhaus
Anästhesiologie & op. Intensivmedizin
z.H. Frau Denise Perthel
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote im Pflegedienst