in Voll- oder Teilzeit

Unser neuer Zentral-OP überzeugt mit modernster Technik sowie optimaler Baufunktionalität und beheimatet folgende Fachrichtungen: Gefäßchirurgie, Gynäkologie, Viszeralchirurgie, Wirbelsäulen- und Unfallchirurgie, Orthopädie und Urologie.

Ihr Know-how überzeugt:

Idealerweise haben Sie eine Ausbildung zum Operationstechnischen-Assistenten oder konnten als qualifizierter Gesundheits- und Krankenpfleger bereits Berufspraxis im OP sammeln. Eine Fachweiterbildung in der OP-Pflege wäre eine tolle Ergänzung. Sie bereiten Operationseinheiten vor und assistieren bei Eingriffen bzw. wirken bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge mit. Darüber hinaus punkten Sie mit einem ausgeprägten Kostenbewusstsein und einem eigenverantwortlichen Arbeitsstil. Als Teamplayer arbeiten Sie gerne interdisziplinär mit anderen zusammen und übernehmen routiniert Bereitschaftsdienste.

Auf unser Angebot ist Verlass:

Sie erwartet eine Tätigkeit, die Ihre Talente fordert und fördert – in kollegialer Atmosphäre und im Rahmen einer 5-Tage-Woche. Dabei setzen wir auf Ihre kreativen Ideen zur Mitgestaltung unserer Arbeitsabläufe. Eine Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau) ist ebenso selbstverständlich wie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Und auch auf eine betriebliche Altersversorgung und Gesundheitsförderung sowie auf unseren Familienservice können Sie zählen.

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Dr. Frank Schauland (Tel. 040 5588-4820) als OP-Manager und Frau Denise Perthel (Tel. 040 5588-4710) als Pflegerische OP-Gesamtleitung gern zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2019-0551an bewerbung@albertinen.de

Für dieses Stellenangebot gilt die Aktion "Mitarbeiter empfehlen Mitarbeiter"

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Hier finden Sie Informationen zur Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistent/-in (m/w/d)

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote im Funktionsdienst