in Vollzeit

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk und der Immanuel Diakonie hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen. Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospizdienste sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote unter anderem in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe und der psychosozialen Beratung. Eine hoch spezialisierte Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung in der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab. Rund 7.700 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften in 87 Einrichtungen einen Konzernumsatz von rund 630 Mio. Euro. Wir suchen unbefristet  zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Metropolen in Norddeutschland einen

Leiter Konzernrevision (w/m/d)

in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau einer Revisionsfunktion für den Konzern
  • Erstellung der risiko- und prozessorientierten Prüfungsplanung (Mehrjahres- und Jahresplanung)
  • Planung, Koordinierung und Durchführung von Plan- und Sonderprüfungen in allen Konzerngesellschaften mit Unterstützung durch einen externen Partner (Co-Sourcing) und dem Ziel der Prozessoptimierung, der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und der Weiterentwicklung des internen Kontrollsystems
  • Bewertung und Verbesserung der Effektivität von Risikomanagement, Compliance Management sowie Führungs- und Überwachungsprozessen
  • Überwachung der Einhaltung gesetzlicher, regulatorischer und konzerninterner Vorgaben sowie der fristgerechten Mängelbeseitigung
  • Prüfungsnahe Beratung und Begleitung von wesentlichen Projekten
  • Begleitung externer Prüfungen
  • Turnusmäßige Gremien-Berichterstattung
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung und Qualitätssicherung unter Beachtung der Berufsstandards des Deutschen Instituts für Interne Revision

Wir erwarten:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise aus dem Bereich Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Revision, idealerweise in einer Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft oder einem Konzern aus der Gesundheitsbranche
  • CIA-Examen und Führungserfahrung sind von Vorteil
  • Integrität, Diskretion, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige, strukturierte, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise mit Hands-on-Mentalität
  • Überdurchschnittliche Kommunikations- und Konfliktfähigkeit verbunden mit partnerschaftlicher Grundhaltung und Lösungsorientierung
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte darzustellen
  • versierter Umgang mit Office-Anwendungen
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Bereitschaft zu Dienstreisen

Und das ist unser Angebot für Sie:

  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem netten Team aber auch mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistungen
  • Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie die Werte der Immanuel Albertinen Diakonie mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Für Fragen steht Ihnen das Büro des Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung unter der Telefonnummer 040 5588 - 2246 gerne zur Verfügung.
  • Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 0119-1 an bewerbung@albertinen.de

Immanuel Albertinen Diakonie
Süntelstr. 11 a | 22457 Hamburg
immanuelalbertinen.de

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.    

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote in der Verwaltung