Vollzeit

Für das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg, mit seinen 328 Betten und jährlich rund 40.000 ambulanten und stationären Patienten am Standort Hamburg-Volksdorf, suchen wir ab sofort in Vollzeitunbefristet eine/n Kordierfachkraft (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Analyse des Krankheitsverlaufs aus der Akte zur Ableitung korrekter und ökonomisch optimaler Kodierung. (Vollständige Übernahme der Diagnosenkodierung. Vervollständigen der Prozedurenkodierung in der Operationsdokumentation und Grouping)
  • Selbständige Bearbeitung von Falldialog mit der Krankenkasse und schriftlichen oder inhouse Prüfungen durch den MDK
  • Sicherstellen von Basiswissen der Krankenhausfinanzierung bei den übrigen Krankenhausmitarbeitern, z.B. durch Weiterbildungsveranstaltungen und durch schriftliche Informationen über besondere Fälle oder besondere MDK-Auseinandersetzungen.
  • Abschluss der Dokumentation der externen Qualitätssicherung unter ärztlicher Anleitung
  • Durchführung von Maßnahmen (Beratungen, Handlungsleitfaden, Hilfestellung, Identifikation) für die Mitarbeiter des Pflegedienstes zum Pflegekomplexmaßnahmenscore
  • Eigenverantwortliche Übernahme von Teilprojekten aus dem Bereich MDK-Controlling
  • Teilnahme an regelmäßigen Gremien und Arbeitsgruppen zur Sicherstellung der ökonomischen Bewertung aktueller Themen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Krankenschwester oder zum Krankenpfleger.
  • Gute Kenntnisse in der Krankheitslehre mit Schwerpunkt in Gynäkologie, Innere, Chirurgie und Orthopädie
  • Gute Kenntnisse in der Arzneimittellehre
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse für Windows (oder anderes Betriebssystem), Krankenhausinformationssystem (iMedOne o.a.) und Microsoft Word. Gute Anwenderkenntnisse aller gängigen Office-Anwendungen (Excel, Outlook, PowerPoint) vorhanden
  • Weiterbildung zur Kodierfachkraft oder Bereitschaft eine solche Weiterbildung zeitnah zu absolvieren ist erforderlich
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Kodierung stationärer Patienten wünschenswert
  • Kenntnisse spezieller Bereiche der Kodierung (bspw. PKMS) in der Umsetzung in den Fachbereichen oder in der Administration wünschenswert
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit mit Durchsetzungskraft und Willensstärke
  • Ausgeprägte Teambereitschaft

Das erwartet Sie:

  • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet
  • Ein gutes Arbeitsklima in einem qualifizierten, hochmotivierten und kollegialen Team
  • Viele Mitgestaltungsmöglichkeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-VKKH incl. Betrieblicher Altersversorgung, vergünstigtes und bezuschusstes HVV-Job-Ticket, Kita auf dem Campus, Parkmöglichkeiten

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbildmittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung* !

* Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Bewerbung an: mechthild.latta@immanuelalbertinen.de

Weitere Stellenangebote in der Verwaltung