Das Diakonie-Hospiz Volksdorf hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Gesellschafter sind das Albertinen-Diakoniewerk, die Albertinen-Stiftung, das Katholische Marienkrankenhaus Hamburg und die Stadt Norderstedt.

Die Albertinen-Stiftung hat 2008 den Eigenanteil der 10-prozentigen Investitionskosten  erbracht.

Sie können durch eine zweckgebundene Zustiftung an die Albertinen-Stiftung mithelfen, die Arbeit im Diakonie-Hospiz Volksdorf langfristig zu sichern. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin der Albertinen-Stiftung, Frau Dr. Sabine Pfeifer, Tel. 040 55 88-2348.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Albertinen-Diakoniewerkes.


Die Gesellschafter: das Albertinen-Diakoniewerk, die Albertinen-Stiftung, das katholische Marienkrankenhaus und die Stadt Norderstedt