Inhalt

Max Herz-Haus
Unsere Ziele und Handlungsphilosophie

Ziele

  • Angebote für demenziell Erkrankte und deren Angehörigen "aus einer Hand"
  • Betreuungsformen
    • welche die Angehörigen entlasten (physisch und psychisch),
    • welche die Kranken in ihrer Krankheit ernst nehmen und ihnen ein dementen-gerechtes Leben ermöglichen,
    • in welchen der Erkrankte mit den Symptomen seiner Krankheit leben darf.
  • Betreuungsformen in welchen
    • die Kranken nicht durch Medikamente ruhig gestellt werden,
    • die Kranken – auch im fortgeschrittenen Stadium – nicht fixiert werden,
    • die Kranken – auch bei hoher Symptomatik – nicht eingeschlossen werden.
  • Betreuungsformen bei welchen
    • die Pflege nicht den Tageslauf dominiert,
    • das Miteinander-Wohnen der Betroffenen im Vordergrund steht,
    • die Mitarbeiter für eine bestimmte Zeit des Tages mit den Kranken wohnen.

Handlungsphilosophie

Wir wollen den demenziell Erkrankten in und mit seiner Krankheit achten und fördern.

Deshalb:

  • Zählen nicht unsere Werte und Normen, sondern die der Bewohner;
  • Bestimmen nicht wir, sondern die Befindlichkeit der Bewohner das Alltagshandeln;
  • Orientieren wir unsere Arbeit am milieutherapeutischen Konzept, das heißt: wir ändern nicht den Menschen, sondern beeinflussen sein Verhalten durch die Architektur, die Raumgestaltung und das Verhalten der Mitarbeiter;
  • Gibt es bei uns keine "geschlossene" Abteilung, unsere Türen sind offen, wir steuern durch das Milieu und eine Wohlfühl-Atmosphäre;
  • Beziehen wir die Angehörigen in die Arbeit ein, sie sind willkommen und dürfen ihre Erfahrungskompetenz in unsere Arbeit einbringen;
  • Beziehen wir die Biografie der einzelnen Bewohner in das Alltagshandeln ein.

Wir sagen und handeln danach:

Dementengerechte Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Kranken – nicht an denen der Einrichtung.


Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Max Herz-Haus
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Telefon: (040) 5581-1357
Fax: (040) 5581-1672
E-Mail