Inhalt

Max Herz-Haus
Die Tagespflege

Zuhause wohnen - tagsüber betreut sein

Möglichst lange in der vertrauten Umgebung bleiben zu können - auch bei abnehmender Gesundheit, das wünschen sich viele Menschen im Alter. Die Tagespflege im Max Herz-Haus bietet Menschen mit Demenz dafür die Voraussetzungen.

Lebensqualität für Betroffene und Angehörige

Die Tagesgäste werden am Morgen von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt und abends zurückgebracht. Bewahren von Kompetenzen, Wiedergewinnen verloren gegangener Fähigkeiten und die Zeit in der Gemeinschaft erhalten bzw. steigern die Lebensqualität der Betroffenen. Die Mitarbeiterinnen der Tagespflege gestalten mit den Betroffenen gemeinsam ihren Tagesablauf. Lebensgewohnheiten fließen mit ein, Phasen der Aktivität und der Ruhe wechseln einander ab. Die aktuellen Befindlichkeiten der Gäste, ihre Bedürfnisse und individuellen Grenzen werden stets beachtet. Manuelle oder musische Aktivitäten werden angeboten und gefördert, aber auch das "Nichtstun" wird akzeptiert. Der strukturierte Tagesablauf hilft den Betroffenen sich zu orientieren und trägt zur Stabilisierung und zum Wohlbefinden bei. Die demenziell Erkrankten reagieren ausgeglichener, der tägliche Umgang ist für die Angehörigen weniger anstrengend. Auch die gewonnene Zeit bedeutet für die Angehörigen Entlastung und Lebensqualität. Sie können zum Beispiel Aufgaben im Alltag in Ruhe erledigen oder eigenen Bedürfnissen nachgehen.

Organisation

Bis zu 20 Gäste können von Montag bis Freitag, täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr betreut und gefördert werden. Auch an einigen Feiertagen innerhalb der Woche steht die Tagespflege den Gästen offen (außer Neujahr, Ostermontag, Pfingstmontag und 1. Weihnachtsfeiertag). Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück, neben Getränken und kleinen Zwischenmahlzeiten gibt es ein schmackhaftes Mittagessen sowie Nachmittagskaffee mit Kuchen oder Gebäck.

Die Tagespflege kann von den Gästen an allen oder einzelnen Wochentagen besucht werden - mindestens jedoch zweimal pro Woche. Bei stark ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten geht der Aufnahme mit Rücksicht auf die anderen Tagesgäste eine individuelle Prüfung und Entscheidung voraus.

Pflege

Die erforderlichen grund- und/oder behandlungspflegerischen Leistungen werden von Mitarbeiterinnen der Tagespflege fachlich qualifiziert und in gebotenem Maß erbracht. Die Betroffenen haben in der Regel einen Pflegegrad (SGB XI, Grad 1-5) und erhalten Unterstüzung durch die Angehörigen, Nachbarn und/oder einen ambulanten Pflegedienst.

Kosten und Finanzierung

Neben dem Tagessatz fallen Kosten für den Fahrdienst an. Das Bringen und Abholen kann auch privat durch die Angehörigen, Nachbarn oder andere vertraute Personen erfolgen. Zu den Kosten gibt es verschiedene Zuschussmöglichkeiten. Sie sind abhängig vom Wohnort, dem Pflegegrad und der persönlichen wirtschaftlichen Situation. Bitte sprechen Sie uns gerne an.

Portrait von Angelika Habighorst

Angelika Habighorst

Pflegedienstleitung Tagespflege

Telefon (040) 5581-1924
Fax (040) 5581-1930
  E-Mail

Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Max Herz-Haus
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Telefon: (040) 5581-1357
Fax: (040) 5581-1672
E-Mail

Folder Tagespflege im Max Herz-Haus

Cover des Folders: Frau Habighorst im Gespräch mit einer älteren Dame

Eingebunden in das Gesamtkonzept liegt der Schwerpunkt der Tagespflege im Max Herz-Haus in einem speziellen Angebot für demenzkranke Menschen. Die Tagespflege ist von Montag bis Freitag jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Die Tagesgäste werden morgens von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt und am Abend wieder zurückgebracht.

PDF lesen