Inhalt

Diakonie-Hospiz Volksdorf
Träger

Das Diakonie-Hospiz Volksdorf hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Gesellschafter sind das Albertinen-Diakoniewerk, die Albertinen-Stiftung, das Katholische Marienkrankenhaus Hamburg und die Stadt Norderstedt.

Das Diakonie-Hospiz Volksdorf aus der Vogelperspektive in grüner Umgebung

Die Albertinen-Stiftung hat den Eigenanteil der 10-prozentigen Investitionskosten schon erbracht. Sie wird den 10-prozentigen Eigenanteil an den laufenden Kosten sicherstellen.

Die gemeinnützige Gesellschaft ist offen für weitere Gesellschafter aus der Region und aus der Ökumene, denn die Verankerung und die Vernetzung des Hospizes in der Region entspricht dem Grundkonzept für das Diakonie-Hospiz Volksdorf.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Albertinen-Diakoniewerkes.

Logos der Träger des Hospizes

Die Gesellschafter: das Albertinen-Diakoniewerk, die Albertinen-Stiftung, das katholische Marienkrankenhaus und die Stadt Norderstedt


Diakonie-Hospiz Volksdorf
Wiesenkamp 24
22359 Hamburg

Telefon: (040) 64411-5300
Fax: (040) 64411-5353
E-Mail