Inhalt

3. BENEFIZKONZERT

3. BENEFIZKONZERT

Wann

Mittwoch, 07. Februar 2018
19:00 Uhr

Wo

Hauptkirche St. Michaelis
Englische Planke 1
20459 Hamburg

zugunsten der Herzbrücke der Albertinen-Stiftung

Passo Avanti

Passo Avanti haucht mit unbändiger Spielfreude und Virtuosität Klassikern neues Leben ein; Klassiker, die zu ihrer Zeit unerhört modern waren. Die sogenannten alten Meister, Komponisten wie Bach, Brahms und Verdi, sie waren allesamt musikalische Avantgardisten, experimentierfreudig und offen für Neues. Passo Avanti übersetzt wohldurchdacht bekannte Werke in eine moderne Klangsprache und formt sie neu, ohne dabei ihren ursprünglichen Geist zu verfälschen, und verleiht somit alten Werken einen neuen Glanz.

Joanne Bell

Joanne Bell, geboren in Riverside, Kalifornien, ist eine auf der ganzen Welt gefeierte Sängerin. Außerdem ist sie erfolgreiche Komponistin, Autorin, Produzentin und Regisseurin. Zur Vielseitigkeit der ausgebildeten Opernsängerin gehören American Classics, Spirituals, Gospel, Musical, Blues und Jazz. Ihr schauspielerisches Talent und ihre große Stimme sowie ihre packende, humorvolle und gewitzte Moderation schaffen eine mitreißende Bühnenpräsenz.

Christine Schütze

Christine Schütze begeistert mit ihrem „Klavierkabarett“ der Extraklasse, mit einem technisch perfekten, ausdrucksstarken Klavierspiel und mit ihrer angenehmen, facettenreichen Singstimme. Die Hamburgerin, die schon große Erfolge bei Klassikfestivals gefeiert hat, präsentiert mit einer schönen Mischung aus harmonischen Melodien, intelligenten wie auch erfrischend kritischen Texten ihr Bild des Alltags und der Menschen.

Sky du Mont – Lesung

Als Schauspieler hat Sky du Mont seit 1970 in weit über 100 deutschen Fernsehproduktionen der unterschiedlichsten Genres teilgenommen. In internationalen Filmproduktionen sah man ihn unter anderem an der Seite von Tom Cruise, Nicole Kidman, William Holden, Gregory Peck und Anthony Quinn. Neben seiner Schauspielkarriere schreibt Sky du Mont bereits sein achtes Buch.

Herzbrücke

Lebensrettende Operationen für herzkranke Kinder

Die Albertinen-Stiftung ermöglicht herzkranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten eine lebensrettende Behandlung. Sie fördert die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten aus der Heimat der Herzbrücke-Kinder.

Die Kinder kommen aus armen Verhältnissen und haben derzeit in Afghanistan keine Chance, erfolgreich behandelt zu werden. Mit der Hilfe von Spenden können die Kinder im Albertinen-Krankenhaus am Herzen operiert werden, in Kooperation mit dem UKE. Die Herzbrücke leistet für diese Kinder Nothilfe zum Überleben.

Seit 2005 hat Prof. Dr. Friedrich-Christian Rieß, Chairman des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums und Chefarzt der Herzchirurgie, mit seinem Team 157 afghanischen Kindern mit einer Herzoperation die Chance auf ein gesundes Leben geschenkt. Die Gasteltern respektieren Tradition und Kultur der Kinder, die schließlich wohlbehalten zu ihren Familien heimkehren.
www.herzbruecke.de

Moderation: Tim Berendonk

Veranstalterin / V.i.S.d.P.:
Bärbel Münster, Wisplerstraße 56, 22609 Hamburg
Tel. 040 82 37 91, Fax 040 82 29 40 27
E-Mail jbmuenster@web.de

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Preiskategorien: 18,50 € • 29,50 € • 35,00 € • 40,50 €
(inkl. aller Gebühren und HVV)

Einlass ab 18:15 Uhr

S3, S1 Haltestelle Stadthausbrücke (Ausgang: Herrengraben)
U3 Haltestellen Rödingsmarkt, Baumwall