Inhalt

Albertinen-Stiftung
Palliativ begleiten

Hospiz

Schwerkranke und sterbende Menschen wünschen sich in ihrer letzten Lebensphase vor allem eins: die Zeit, die ihnen noch bleibt, möglichst erfüllt und schmerzfrei zu erleben. Dafür bedarf es einer engen, liebevollen Begleitung durch Angehörige und zugewandte, hochprofessionelle Pflegekräfte. Auch das räumliche Umfeld und die therapeutische Unterstützung, die Leiden lindert, sind entscheidend, damit sich die Patientinnen und Patienten wohlfühlen.

Die Albertinen-Stiftung fördert die palliative medizinische Versorgung und Pflege in allen Einrichtungen des Albertinen-Diakoniewerks: im Albertinen-Krankenhaus, im Albertinen-Haus sowie in unseren Wohnpflegeeinrichtungen.

Dieses Mehr an Zuwendung ist nur möglich dank der großzügigen Unterstützung von Spenderinnen und Spendern. Mit Ihrer Spende an die Albertinen-Stiftung tragen Sie dazu bei, dass schwerkranke Menschen in ihren letzten Tagen palliative Begleitung bester Qualität in den Einrichtungen des Albertinen-Diakoniewerks erfahren.

Mit Ihrer Unterstützung können wir in den Palliativbereichen des Albertinen-Diakoniewerks:

  • Wohlfühl-Angebote für Patienten und ihre Angehörigen finanzieren,
  • Räume ansprechend und freundlich gestalten,
  • nötige Geräte anschaffen, die Patienten z.B. Erleichterung bringen,
  • die personelle Ausstattung fördern.

Spendenbeispiele

  • 60 Euro ermöglichen eine Stunde zusätzliche Bewegungstherapie am Bett, die den Patienten Erholung und Entspannung bringen.
  • 430 Euro kostet ein Set Spezialkissen, mit denen Patienten während der Massagen bequemer liegen können.
  • 730 Euro finanzieren einen Material-Koffer für die seelsorgerische Begleitung.

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Albertinen-Stiftung
 Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE27 2512 0510 5588 0558 80
BIC:   BFS WDE 33 HAN

Stichwort: Palliativ begleiten