Inhalt

Albertinen-Stiftung
Gut begleitet altern

Ein ältere Dame wird beim Krafttraining von einer freundlichen Mitarbeiterin angeleitet

Die Albertinen-Stiftung unterstützt in den Einrichtungen des Albertinen-Diakoniewerk Aktivitäten zur modernen Altersmedizin, zur Prävention und Gesundheitsförderung für Ältere und zur Versorgung demenzkranker Menschen. Um das Älterwerden in jeder Phase professionell und passgenau zu begleiten, braucht die Altersmedizin moderne Konzepte und Technik, aber auch besonders qualifiziertes Personal.

Im Albertinen-Haus sollen eine Mobilitätsambulanz und ein Präventionszentrum gefördert werden sowie im Bereich „Demenz“ neben der Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige auch die „Kognitive Geriatrie“ für Menschen, die akut erkrankt und zusätzlich kognitiv beeinträchtigt sind.

Unterstützt wird zudem das Projekt „Demenzsensibles Albertinen-Krankenhaus“, in dem wir durch räumliche Ausstattung, ehrenamtliche Demenzbegleiter und Schulung von Mitarbeitern auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen eingehen.

Unser Bestreben ist, Menschen in Würde altern zu lassen und ihnen ein Leben in größtmöglicher Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit lange zu bewahren.

So können Sie helfen

Kontoinhaber: Albertinen-Stiftung
Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 27 251 20 510 55880 55880
BIC:   BFS WDE 33 HAN

Stichwort: Gut begleitet altern


Albertinen-Stiftung
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-2348
Fax: (040) 5588-2955
E-Mail