Veranstaltung: Schnelsener Herbstgespräch: Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut ... und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe

  • Albertinen Krankenhaus
    Süntelstr. 11a
    22457
    Hamburg

In seinem Buch Werte für die Medizin, Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen, schreibt Giovanni Maio: „Medizin ist professionelle Hilfe durch gelingende Interaktion auf der Basis von wissenschaftlicher Expertise in Verknüpfung mit verstehender Zuwendung.“ Und an anderer Stelle: Pflege ist ein „Beziehungsberuf, in dem es nicht nur um die gekonnte Aktion, sondern vor allem um die gekonnte Interaktion geht. Die Pflege darf nicht auf das Verrichtend-Funktionale reduziert werden. Die Pflege ist eben ein Berührungsberuf, der über die Kunst des behutsamen Herantastens sowie sehr viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung verfügen muss. Vor allem aber braucht die Pflege eine Atmosphäre, in der die Begegnung mit dem pflegebedürftigen Menschen auch wirklich glücken kann.“

Genau das ist es, was unsere Patientinnen und Patienten von uns erwarten: Das Beste, was die Medizin zu bieten hat verbunden mit einem Maximum an verstehender, persönlicher Zuwendung. Gerade Letzteres sollte es reichlich geben in der Diakonie. Aber haben wir genügend Zeit dafür? Ist Zuwendung im DRG gesteuerten System des modernen Krankenhauses überhaupt vorgesehen? Wie werden wir unserem eigenen ethischen Selbstanspruch gerecht?

Freuen Sie sich auf ein anregendes Referat und eine interessante Podiumsdiskussion mit Experten aus Medizin, Pflege und Verwaltung.

Mit herzlichen Grüßen
Pastor Dr. Stefan Stiegler
Albertinen Diakoniewerk gGmbH

Programm

Begrüßung

Pastor Dr. Stefan Stiegler

Vortrag

Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil.
Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut … und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe

Podiumsgespräch

PD Dr. med. Michael Rosenkranz, Chefarzt der Klinik für Neurologie & Neurologische Frührehabilitation und Ärztlicher Direktor des Albertinen Krankenhauses

Dr. med. Michael Musolf MBA, Chefarzt der Klinik für Geriatrie & Physikalische Medizin und Ärztlicher Direktor des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhauses

Kristin Binczyk M.A., Pflegeexpertin, Pflegewissenschaftlerin und Kinaesthetics-Trainerin, Albertinen Krankenhaus

Christian Quack, Geschäftsführer des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhauses

Moderation

Pastor Dr. Stefan Stiegler

Im Anschluss sind alle herzlich zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Referent

Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil.

Abgeschlossene Studien der Philosophie und Medizin, nach langjähriger internistisch- klinischer Tätigkeit Habilitation für Ethik in der Medizin (Juli 2000), 2002 Berufung in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellenforschung durch die Bundesregierung, nach abgelehnten Rufen auf Ethik-Lehrstühle der Universitäten in Bochum, Aachen und Zürich seit 2005 Universitätsprofessor für Bioethik/ Medizinethik und Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.  Direktoriumsmitglied des Interdisziplinären Ethik-Zentrums Freiburg. Mitglied des Ausschusses für ethische und juristische Grundsatzfragen der Bundesärztekammer.


Ausgewählte Publikationen

Werte für die Medizin. Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen. München 2018

Mittelpunkt Mensch. Lehrbuch der Ethik in der Medizin. Mit einer Einführung in die Ethik der Pflege. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart 2017

Den kranken Menschen verstehen. Für eine Medizin der Zuwendung. Freiburg 2015

Medizin ohne Maß? Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit. Stuttgart 2014

Weitere Veranstaltungen

Kunstausstellung: Group4Art

Die vier Malerinnen Margrit Duen, Dagmar Frühling, Kriemhild Padberg und Ursula Rauert haben sich als Group4Art zusammengeschlossen. So unterschiedlich ihre Stilrichtungen und Maltechniken auch sind, es verbindet sie die Liebe zur Natur und zur kreativen Gestaltung sowie die Freude an der Umsetzung künstlerischer Ideen. Ausgestellt werden u.a. Acryl- und Ölgemälde.

  •  - 
  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Einladung ins Café Alberti

Entertainer Rolf spielt wieder zum Tanz auf und Menschen mit und ohne Demenz sind herzlich eingeladen im Café Alberti das Tanzbein zu schwingen.

  •  - 
  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Amalie)

Hebammen, Schwestern, Stillberaterinnen sowie Chef- oder Oberarzt stellen sich Ihren Fragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Infoabend für werdende Eltern (Albertinen)

Jeweils am ersten und dritten Dienstag des Monats stellen wir um 20.00 Uhr das Geburtszentrum des Albertinen Krankenhauses im Rahmen eines offenen Informationsabends für werdende Mütter und Väter vor.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Lichtbildvortrag Frankreich: Gipfeltreffen – Route des Grandes Alpes

Bis zu 16 Straßenpässe können entlang der französischen Hochalpenstraße überquert werden. Per Wohnmobil erklimmt der Referent Wolf Leichsenring einen nach dem anderen auf den ausgeschilderten gut 700 km vom kleinen Badeort Thonon-Les-Bains am Genfer See bis zur malerischen Mittelmeerstadt Menton

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung

Seminar I: Herzinfarkt und koronare Herzerkrankung - Was sollten Betroffene wissen?

Wer ist gefährdet? Wie kann ein Infarkt vermieden werden? Wie erkenne ich den Herzinfarkt? Aktuelle Therapieempfehlungen vom Kardiologen und Herzchirurgen.

  •  - 
  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

MedizinKompakt: Wenn das Knie auf der Felge läuft - Therapiemöglichkeiten bei Knieschmerzen

Veranstaltungsreihe für Patienten und Interessierte

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Gitarrenkonzert Judith Beckedorf

In Kooperation mit den Hamburger Gitarrentagen

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Veranstaltung

Konzert mit dem Akkordeonorchester Fortuna: Ein musikalischer Strauß mit beliebten Melodien

Das Akkordeonorchester Fortuna hat 2018 sein 80jähriges Jubiläum gefeiert und gehört damit zu den ältesten Orchestern Hamburgs.

  • Residenz am Wiesenkamp
Zur Veranstaltung