Von September bis März informieren Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen im Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie und Gerontologie, über die verschiedenen Aspekte und Begleitumstände einer demenziellen Erkrankung und geben hilfreiche Tipps.

Die regelmäßige Vortragsreihe wird von der Beratungsstelle Demenz geplant, organisiert und durchgeführt und von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz unterstützt. Sie richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freuen wir uns.

Veranstaltungsort: Albertinen-Haus, Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg (Saal)

Demenz geht uns alle an - Vortragsreihe 2019/2020

Montag, 23. September 2019, 18:30 Uhr
Medikamente gegen Demenz - Medikamente bei Demenz: Möglichkeiten und Grenzen
Prof. Dr. Ulrich Thiem, Chefarzt Medizinisch-Geriatrische Klinik Albertinen Haus, Hamburg

Montag, 11. November 2019, 18:30 Uhr
In Beziehung bleiben - Kommunikation mit Menschen mit Demenz
Ulrich Mildenberger, Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein

Montag, 27. Januar 2020, 18:30 Uhr
"... und wo bleibe ich?" - Nicht erkrankt und doch betroffen
Doris Reinhard und Ulrike Eichelhardt, Diplom-Pädagoginnen, Beratungsstelle Demenz Albertinen Haus

Montag, 2. März 2020, 18:30 Uhr
Veränderungen in vertrauten Beziehungen
Sandra Eisenberg, Dozentin, systemischer Coach, Deutsche Expertengruppe Demenz e.V.

Individuelle Beratungsgespräche können jederzeit über die Beratungsstelle Demenz unter Tel. 040 55 81-1850 oder per Email vereinbart werden. Außerdem werden weitere Unterstützung durch Angehörigengruppen sowie Entlastung durch eine Betreuungsgruppe und geschulte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Hausbesuch angeboten.

Das Leben anderer und das eigene Leben bereichern: Wenn Sie sich für Menschen mit Demenz ehrenamtlich engagieren möchten, freuen wir uns ebenfalls sehr über Ihren Anruf: Tel. 040 55 81-1850