Pressemitteilung: Von mitreißend bis melancholisch: Mischpoke spielen Klezmer am 19. Januar im Albertinen Haus

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie

Unter dem Titel „Di Eyne Velt“ bringen Mischpoke am Sonntag, dem 19. Januar, um 16 Uhr im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) virtuos und charmant - mal mit überschäumender Freude, mal in sanften leisen Tönen - die Höhen und Tiefen des Lebens zum Klingen.

„Klezmer High Life“, so nennt die Hamburger Band Mischpoke ihren Stil. Denn die Formation haucht dem Genre, das gerne als Musik der Melancholie bezeichnet wird, eine gehörige Portion Energie ein. Unter dem Titel „Di Eyne Velt“ bringen Mischpoke am Sonntag, dem 19. Januar, um 16 Uhr im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) virtuos und charmant - mal mit überschäumender Freude, mal in sanften leisen Tönen - die Höhen und Tiefen des Lebens zum Klingen. In das beschwingte Spiel fließen Elemente des Jazz ein, die den Melodien neue ungewöhnliche Strukturen verleihen und den Musikern Gelegenheit geben zu improvisieren und ihre instrumentalen Fähigkeiten zur Geltung zu bringen. Doch auch der traditionelle Klezmer hat seinen angestammten Platz im Programm.

Die Vollblut-Musikerinnen und -Musiker Magdalena Abrams (Klarinette & Gesang), Cornelia Gottesleben (Violine), Frank Naruga (Gitarre) und Maria Rothfuchs (Kontrabass) haben nicht nur handfeste musikalische Ausbildungen gemacht, sondern sind auch mit Lehraufträgen an Hochschulen sowie Workshop- und Projektleitungen betraut. Vor 15 Jahren haben sie sich in der Gruppe Mischpoke zusammengefunden.

Der Eintritt ist frei, eine Spende willkommen.

Wohnen & Pflegen Pressemitteilungen

Weitere Pressemitteilungen

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: Neuer Kurs für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen startet am 16. Juli

Das Krankheitsbild Demenz ist für den Erkrankten sowie auch für die Angehörigen eine große Herausforderung, die nicht ohne Probleme und Einschränkungen verläuft. Hilfe für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen bietet das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld an.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling folgt Dr. Reinhard Saß als Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling ist neuer Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Er tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Dr. Reinhard Saß an, der am 31. März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Die Zentrale Notaufnahme war die vergangenen Monate vom Leitenden Oberarzt Dr. Marcus Hilbert kommissarisch geleitet worden.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Uwe Seeler nach Hüft-Operation aus dem Albertinen Krankenhaus entlassen

Uwe Seeler, HSV-Legende und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, hat sich nach einem Eingriff im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen gut erholt und konnte heute aus der Klinik entlassen werden. Der 83jährige war am 21. Mai zuhause schwer gestürzt und hatte dabei einen Schenkelhalsbruch erlitten. Er wurde am darauffolgenden Tag operiert.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Stabwechsel in der Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhaus: Priv.-Doz. Dr. Enikö Berkes folgt Dr. von Leffern

PD Dr. Enikö Berkes tritt zum 1. Juli 2020 die Nachfolge von Dr. Ingo von Leffern als Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhauses an. Dr. von Leffern übergibt seine Chefarztposition auf eigene Initiative schon eineinhalb Jahre vor seinem erwarteten Rentenantritt, um seine Abteilung gut begleitet in die Hände seiner Nachfolgerin zu legen. Er wird in Teilzeit weiterhin in der Funktion des Sektionsleiters Minimalinvasive Chirurgie in der gynäkologischen Klinik tätig sein.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung