Pressemitteilung: Von mitreißend bis melancholisch: Mischpoke spielen Klezmer am 19. Januar im Albertinen Haus

  • Albertinen Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie

Unter dem Titel „Di Eyne Velt“ bringen Mischpoke am Sonntag, dem 19. Januar, um 16 Uhr im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) virtuos und charmant - mal mit überschäumender Freude, mal in sanften leisen Tönen - die Höhen und Tiefen des Lebens zum Klingen.

„Klezmer High Life“, so nennt die Hamburger Band Mischpoke ihren Stil. Denn die Formation haucht dem Genre, das gerne als Musik der Melancholie bezeichnet wird, eine gehörige Portion Energie ein. Unter dem Titel „Di Eyne Velt“ bringen Mischpoke am Sonntag, dem 19. Januar, um 16 Uhr im Albertinen Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) virtuos und charmant - mal mit überschäumender Freude, mal in sanften leisen Tönen - die Höhen und Tiefen des Lebens zum Klingen. In das beschwingte Spiel fließen Elemente des Jazz ein, die den Melodien neue ungewöhnliche Strukturen verleihen und den Musikern Gelegenheit geben zu improvisieren und ihre instrumentalen Fähigkeiten zur Geltung zu bringen. Doch auch der traditionelle Klezmer hat seinen angestammten Platz im Programm.

Die Vollblut-Musikerinnen und -Musiker Magdalena Abrams (Klarinette & Gesang), Cornelia Gottesleben (Violine), Frank Naruga (Gitarre) und Maria Rothfuchs (Kontrabass) haben nicht nur handfeste musikalische Ausbildungen gemacht, sondern sind auch mit Lehraufträgen an Hochschulen sowie Workshop- und Projektleitungen betraut. Vor 15 Jahren haben sie sich in der Gruppe Mischpoke zusammengefunden.

Der Eintritt ist frei, eine Spende willkommen.

Wohnen & Pflegen Pressemitteilungen

Weitere Pressemitteilungen

Krankenhäuser im Ausnahmezustand: Spahn muss Gesetzentwurf deutlich verbessern!

Statement Matthias Scheller, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Immanuel Albertinen Diakonie

  • Immanuel Albertinen Diakonie
Zur Pressemitteilung

Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: Seminar für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen – Start am 20. Februar

Die Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen ist für pflegende Angehörige eine große Herausforderung und mit hoher Belastung verbunden. Hilfe und Unterstützung für Angehörige bietet das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus an.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 19. Februar mit Prof. Giovanni Maio im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: „Zur Bedeutung des Vertrauens in die Medizin“

Am 19. Februar diskutieren Dr. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf und der renommierte Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio über die Bedeutung des Vertrauens in die Medizin. Prof. Dr. Maio hat Medizin und Philosophie studiert und ist Professor für Bioethik/Medizinethik sowie Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: 25-jähriges Jubiläum als bundesweit erste babyfreundliche Geburtsklinik

Das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg feiert in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum: Das Haus wurde im Januar 1995 als die erste Geburtsklinik in Deutschland als babyfreundlich anerkannt und führt seit 25 Jahren das internationale Qualitätssiegel von WHO und UNICEF.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: Gitarrenkonzert mit Judith Beckedorf am 14. Februar im amalieFORUM

Die Gitarristin Judith Beckedorf wird am 14. Februar in Kooperation mit den Hamburger Gitarrentagen ein Konzert im amalieForum geben.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt: „Wenn das Knie auf der Felge läuft“ – Experten informieren am 12. Februar im Albertinen Krankenhaus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe MedizinKompakt geht es am 12. Februar im Albertinen Krankenhaus um Kniebeschwerden.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung