Pressemitteilung: Tombola erbringt exakt 1.017,5 Euro für das Albertinen Hospiz Norderstedt

  • Albertinen Hospiz Norderstedt

Beim Gemeindefest in Henstedt-Ulzburg am 8. Juni ist durch eine Tombola zugunsten des geplanten Albertinen Hospizes Norderstedt ein Betrag in Höhe von exakt 1.017,50 € zusammenkommen.

Über den Hauptgewinn, ein Damenfahrrad, hat sich Uta Herrnring-Vollmer, Beauftrage für Menschen mit Behinderung der Gemeinde Henstedt-Ulzburg, sehr gefreut. „Ich dachte, ich gewinne ja nie etwas!“, so die Gewinnerin. Die Firma REWE hatte den Hauptgewinn gespendet. Viele Firmen, Geschäfte und Restaurants haben Sachspenden oder Gutscheine für diese Tombola zur Verfügung gestellt.

Die Standmitarbeiterinnen Manuela Bock und Bettina Klemm sowie der Geschäftsführer des Hospizes, Pastor Andreas Hausberg freuten sich über den Besuch und die Unterstützung von Bürgermeister Stefan Bauer am Stand. Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist seit Juli 2018 Mitgesellschafter im Albertinen Hospiz Norderstedt, das 2020 in Norderstedt-Friedrichsgabe eröffnet werden soll. Insgesamt werden für den Bau des Hospizes eine Million Euro an Spendengeldern benötigt. SPENDENKONTO: Albertinen Hospiz Norderstedt, Volksbank Raiffeisenbank eG, IBAN: DE74 2229 0031 0008 2774 35.

Näheres finden Sie unter www.albertinen-hospiz-norderstedt.de.

Pressemitteilungen Wohnen & Pflegen

Weitere Pressemitteilungen

Albertinen-Krankenhaus: „Arise“ – Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor in Concert am 28. November

Gospel-Fans aufgepasst: In mittlerweile guter Tradition wird der Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor am 28. November im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen bereits zum fünften Mal ein Konzert geben und die Eingangshalle der Klinik mit mitreißender Musik erfüllen. Die Gäste erwartet an diesem Abend ein Hörgenuss, der die Herzen erwärmt, die Beine bewegt und zugleich für eine Gänsehaut sorgt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

„Schnelsener Herbstgespräch“ mit Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio am 21. November

Mit Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil., ist einer der bundesweit profiliertesten Medizinethiker zu Gast beim diesjährigen „Schnelsener Herbstgespräch“ des Albertinen Diakoniewerks, das am Donnerstag, den 21. November, 19 Uhr, in der Kirche am Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen stattfindet. Der Mediziner und Philosoph spricht über das Thema „Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut … und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe.“

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 20. November: Bandscheibenvorfall - Konservative oder operative Therapie?

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 20. November zum Thema „Bandscheibenvorfall: Konservative oder operative Therapie?“. Es referieren Dr. Erik Fritzsche, Chefarzt des Albertinen Wirbelsäulenzentrums und Priv.-Doz. Dr. Michael Rosenkranz, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation sowie Ärztlicher Direktor des Albertinen Krankenhauses.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Albertinen Patienten-Seminar am 12. November: Die individualisierte Therapie des Vorhofflimmerns – das Albertinen 3D-Konzept

Das nächste Patienten-Seminar des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums beschäftigt sich mit dem Vorhofflimmern und der maßgeschneiderten Therapie zu dessen Behandlung. Dr. Thomas Zerm, Leitender Arzt des Departments für Elektrophysiologie im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum wird am 12. November das „Albertinen 3D-Konzept“ vorstellen, das auf eine multidisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung von Vorhofflimmern, der häufigsten tachykarden (umgangssprachlich „Herzrasen“) Rhythmusstörung des Menschen zielt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 13. November im Albertinen Krankenhaus: Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 13. November zum Thema „Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen“. Es referieren Dr. Henrik Zecha, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie und Oberärztin Dr. med. Gabriele Zimmer-Krolzig, Prof. Dr. Ulrich Thiem, Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik im Albertinen Haus sowie Pastor Hans-Jürgen Schrumpf, Seelsorger im Albertinen Krankenhaus.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Noch freie Plätze im Seminar für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen – Start am 14. November

Die Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen ist für pflegende Angehörige eine große Herausforderung und mit hoher Belastung verbunden. Die Umstellung auf eine völlig neue Lebenssituation verläuft meist nicht ohne Probleme und führt oft auch zu persönlichen Einschränkungen im Alltag.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung