• Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus

Prof. Dr. Christoph Isbert, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf, gehört nach einer Erhebung des Magazins Stern zu den Top-Medizinern bundesweit im Bereich Gastroenterologie / Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED).

Hierzu zählen insbesondere Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn. Als besondere Kompetenzen werden zudem die Behandlung von Dickdarm- und Mastdarmkrebs sowie die Fistelchirurgie aufgeführt.

Die nach unterschiedlichen Fachgebieten unterteilten Listen basieren auf einer aufwändigen, mehrstufigen Recherche, die unter anderem Befragungen ärztlicher Kolleginnen und Kollegen zur medizinischen Reputation umfassten. Ebenso flossen Patientenempfehlungen, das Studienangebot und die Publikationstätigkeit in die Auswahl der Top-Medizinerinnen und  -Mediziner ein.

Sascha Altendorf, Geschäftsführer im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus: „Ich gratuliere Herrn Professor Isbert zu dieser hervorragenden Platzierung und freue mich mit ihm über die damit zum Ausdruck gebrachte Anerkennung seiner hohen medizinischen Kompetenz!“  

Ein druckfähiges Foto von Professor Isbert kann für die redaktionelle Berichterstattung kostenfrei unter dem nachfolgenden Link bezogen werden (Nachweis: Immanuel Albertinen Diakonie): https://www.albertinen.de/ueber-uns/presse/bildmaterial/

Pressemitteilungen Medizin & Gesundheit

Finden Sie alle Pressemitteilungen

Chefarztwechsel in der Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus: PD Dr. Till Orla Klatte folgt auf Dr. Marietta Jansen

Priv.-Doz. Dr. Till Orla Klatte tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Frau Dr. Marietta Jansen als neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen an. Frau Dr. Jansen übergibt ihre Position als Chefärztin auf eigenen Wunsch bereits vor Erreichen der Altersgrenze an ihren Nachfolger.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

„Schritt für Schritt“: Sechs Kurzfilme zeigen die Wirkung interdisziplinärer Arbeit mit robotergestütztem Gangtrainer in der Neurologischen Frührehabilitation

Auf der Neurologischen Frührehabilitation des Albertinen Krankenhauses kommt seit kurzem ein robotergestützter High-Tech-Gangtrainer zum Einsatz. Das sogenannte Endeffktorsystem hilft Patientinnen und Patienten mit deutlichen motorischen Einschränkungen aufgrund schwerer neurologischer Erkrankungen Schritt für Schritt zurück ins Leben. Interessierte können sich jetzt in sechs Videos über die Arbeit mit dem Gangtrainer aus Sicht des Teams aus Medizin, Therapie und Pflege sowie der Patientinnen und Patienten informieren.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung