Pressemitteilung: „Musik bei Wein und Kerzenschein“ präsentiert französische Chansons am 26. Oktober

  • Albertinen Krankenhaus

Albertinen Diakoniewerk und die Ev. Freikirchliche Gemeinde Hamburg-Schnelsen laden auch in diesem Jahr im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „Musik bei Wein und Kerzenschein“ sehr herzlich zu einem besonderen Konzertabend ein: Am 26. Oktober werden Véronique Elling (Gesang), Henrik Giese (Klavier und Gitarre) und Amadeus Templeton (Cello) Lieder, Texte, Briefe und Zitate der größten französischen Chansonsängerinnen und –sänger aller Zeiten präsentieren.

Albertinen Diakoniewerk und die Ev. Freikirchliche Gemeinde Hamburg-Schnelsen laden auch in diesem Jahr im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „Musik bei Wein und Kerzenschein“ sehr herzlich zu einem besonderen Konzertabend ein: Am 26. Oktober werden Véronique Elling (Gesang), Henrik Giese (Klavier und Gitarre) und Amadeus Templeton (Cello) Lieder, Texte, Briefe und Zitate der größten französischen Chansonsängerinnen und –sänger aller Zeiten präsentieren: Jacques Brel, Édith Piaf, Léo Ferré, Charles Aznavour, Barbara, Juliette Gréco und weitere. Die französische Sängerin und Schauspielerin und ihre Musiker begeben sich unter dem Motto „Parlez-moi d’amour“ („Erzählt mir von der Liebe“) auf die Spuren eines weltweiten Mythos: die alles verzehrende Macht der französischen „Amour Fou“ – also einer „verhängnisvollen, leidenschaftlichen, rasenden Liebe“.
Mit typischer französischer Leichtigkeit und viel Humor werden die Zuhörerinnen und Zuhörer in das Land der großen Gefühle entführt, mal zärtlich, mal berauschend, schwindelerregend wild. Die Chansons werden in französischer Sprache vorgetragen, die Texte auf Deutsch.

Véronique Elling studierte Literatur- und Theaterwissenschaften und im Anschluss daran Schauspiel und Gesang. Sie ist Dipl. Schauspielerin, Sängerin und künstlerische Leiterin des von ihr initiierten Salons Français Hamburg. Engagements und Gastspiele führten sie weltweit an zahlreiche Theater und Opernhäuser. In ihrer Wahlheimat Hamburg spielte Véronique Elling unter anderem am Thalia Theater, St Pauli Theater, auf Kampnagel, in den Kammerspielen, dem Monsun Theater und dem Ohnsorg Theater. Ebenso sang sie für die New Hope Opera mehrere Hauptrollen, davon auch Uraufführungen in der Hamburger Staatsoper und Tourneen in Osteuropa, dem mittleren Osten und Brasilien.
Seit 2012 gibt Véronique Elling mit ihrem Ensemble (Klavier, Akkordeon, Cello, Gitarre) regelmäßig Konzerte mit französischen Chansons und tritt mit Hommagen an Barbara und Édith Piaf auf.
Mit ihrer „Marseillaise de l’Espoir“, einer neuen friedvollen Fassung der französischen Hymne, konnte sie bereits den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und den deutschen Vize-Kanzler Olaf Scholz begeistern.

Zusätzlich zum Ohrenschmaus wird in bewährter Weise mit Snacks und Getränken auch für das leibliche Wohl der Zuhörerinnen und Zuhörer gesorgt.
Das Konzert findet statt am Samstag, den 26. Oktober um 20 Uhr (Einlass ab 19:15 Uhr) in der Kirche am Krankenhaus, Hogenfelder Straße 28, 22457 Hamburg


Der Eintritt ist frei. Eine Spende ist willkommen.

Pressemitteilungen Über uns

Weitere Pressemitteilungen

Albertinen Krankenhaus entwickelt sich zu Hamburgs Geburten-Spitzenreiter

In den Monaten Mai und Juni kamen im Albertinen Krankenhaus 566 Neugeborene zur Welt. Mit 256 Geburten im Mai und 298 im Juni ist das Albertinen Krankenhaus in diesen Monaten damit die Nummer 1 unter den Geburtskliniken in Hamburg.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: Neuer Kurs für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen startet am 16. Juli

Das Krankheitsbild Demenz ist für den Erkrankten sowie auch für die Angehörigen eine große Herausforderung, die nicht ohne Probleme und Einschränkungen verläuft. Hilfe für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen bietet das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld an.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling folgt Dr. Reinhard Saß als Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling ist neuer Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Er tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Dr. Reinhard Saß an, der am 31. März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Die Zentrale Notaufnahme war die vergangenen Monate vom Leitenden Oberarzt Dr. Marcus Hilbert kommissarisch geleitet worden.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Uwe Seeler nach Hüft-Operation aus dem Albertinen Krankenhaus entlassen

Uwe Seeler, HSV-Legende und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, hat sich nach einem Eingriff im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen gut erholt und konnte heute aus der Klinik entlassen werden. Der 83jährige war am 21. Mai zuhause schwer gestürzt und hatte dabei einen Schenkelhalsbruch erlitten. Er wurde am darauffolgenden Tag operiert.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Stabwechsel in der Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhaus: Priv.-Doz. Dr. Enikö Berkes folgt Dr. von Leffern

PD Dr. Enikö Berkes tritt zum 1. Juli 2020 die Nachfolge von Dr. Ingo von Leffern als Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhauses an. Dr. von Leffern übergibt seine Chefarztposition auf eigene Initiative schon eineinhalb Jahre vor seinem erwarteten Rentenantritt, um seine Abteilung gut begleitet in die Hände seiner Nachfolgerin zu legen. Er wird in Teilzeit weiterhin in der Funktion des Sektionsleiters Minimalinvasive Chirurgie in der gynäkologischen Klinik tätig sein.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung