• Albertinen Krankenhaus

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 13. November zum Thema „Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen“. Es referieren Dr. Henrik Zecha, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie und Oberärztin Dr. med. Gabriele Zimmer-Krolzig, Prof. Dr. Ulrich Thiem, Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik im Albertinen Haus sowie Pastor Hans-Jürgen Schrumpf, Seelsorger im Albertinen Krankenhaus.

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 13. November zum Thema „Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen“. Es referieren Dr. Henrik Zecha, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie und Oberärztin Dr. med. Gabriele Zimmer-Krolzig, Prof. Dr. Ulrich Thiem, Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik im Albertinen Haus sowie Pastor Hans-Jürgen Schrumpf, Seelsorger im Albertinen Krankenhaus.

Das Risiko, eine urologische Erkrankung zu erleiden, steigt mit dem höheren Lebensalter, doch können grundsätzlich auch jüngere Menschen betroffen sein. Das gilt etwa für die schmerzhaften Nieren- und Harnsteine oder den Hodenkrebs, der sogar ausschließlich bei jüngeren Erwachsenen vorkommt. Auch andere Tumorerkrankungen wie etwa Blasen- und Nierenkrebs oder das Prostatakarzinom betreffen Menschen nicht selten bereits im mittleren Lebensalter. Im Albertinen Krankenhaus steht insbesondere für die operative Behandlung von Tumorerkrankungen das roboterassistierte Operationssystem „da Vinci“ zur Verfügung, mit dem Eingriffe besonders präzise und schonend durchgeführt werden können.  

Egal ob junger Erwachsener, „Middle-Ager“ oder Seniorin und Senior: Die erfolgreiche Behandlung der urologischen Erkrankung bedarf eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes, das zum einen interdisziplinär angelegt ist und bei Bedarf auch Expertinnen und Experten anderer Fachrichtungen wie etwa der Altersmedizin hinzuzieht, zum anderen aber immer den Patienten mit seinen Wünschen, Ängsten und Sorgen im Blick behält. Ganzheitliche Therapiekonzepte in der Urologie werden die Referentin und Referenten an diesem Abend an verschiedenen Beispielen vorstellen. Fragen aus dem Publikum sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung findet am 13. November 2019 im Albertinen Krankenhaus, Süntelstraße 11a in 22457 Hamburg statt. Beginn ist um 18 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Interessierte unter www.medizinkompakt.de

Medizin & Gesundheit Pressemitteilungen

Finden Sie alle Pressemitteilungen

Albertinen Krankenhaus entwickelt sich zu Hamburgs Geburten-Spitzenreiter

In den Monaten Mai und Juni kamen im Albertinen Krankenhaus 566 Neugeborene zur Welt. Mit 256 Geburten im Mai und 298 im Juni ist das Albertinen Krankenhaus in diesen Monaten damit die Nummer 1 unter den Geburtskliniken in Hamburg.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus: Neuer Kurs für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen startet am 16. Juli

Das Krankheitsbild Demenz ist für den Erkrankten sowie auch für die Angehörigen eine große Herausforderung, die nicht ohne Probleme und Einschränkungen verläuft. Hilfe für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen bietet das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld an.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling folgt Dr. Reinhard Saß als Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling ist neuer Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Er tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Dr. Reinhard Saß an, der am 31. März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Die Zentrale Notaufnahme war die vergangenen Monate vom Leitenden Oberarzt Dr. Marcus Hilbert kommissarisch geleitet worden.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Uwe Seeler nach Hüft-Operation aus dem Albertinen Krankenhaus entlassen

Uwe Seeler, HSV-Legende und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, hat sich nach einem Eingriff im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen gut erholt und konnte heute aus der Klinik entlassen werden. Der 83jährige war am 21. Mai zuhause schwer gestürzt und hatte dabei einen Schenkelhalsbruch erlitten. Er wurde am darauffolgenden Tag operiert.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Stabwechsel in der Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhaus: Priv.-Doz. Dr. Enikö Berkes folgt Dr. von Leffern

PD Dr. Enikö Berkes tritt zum 1. Juli 2020 die Nachfolge von Dr. Ingo von Leffern als Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhauses an. Dr. von Leffern übergibt seine Chefarztposition auf eigene Initiative schon eineinhalb Jahre vor seinem erwarteten Rentenantritt, um seine Abteilung gut begleitet in die Hände seiner Nachfolgerin zu legen. Er wird in Teilzeit weiterhin in der Funktion des Sektionsleiters Minimalinvasive Chirurgie in der gynäkologischen Klinik tätig sein.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung