• Albertinen Krankenhaus

Die Klinik für Kardiologie im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen zählt laut einer Erhebung des US-amerikanischen Nachrichtenmagazins „Newsweek“ und des Datenspezialisten Statista zu den weltweit besten Fachabteilungen ihrer Art.

Die Klinik für Kardiologie im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen zählt laut einer Erhebung des US-amerikanischen Nachrichtenmagazins „Newsweek“ und des Datenspezialisten Statista zu den weltweit besten Fachabteilungen ihrer Art. Laut Newsweek und Statista wurden im Rahmen der Erhebung über 40.000 medizinische Expertinnen und Experten im Rahmen einer Onlinebefragung um eine Empfehlung oder Bewertung verschiedener medizinischer Fachgebiete gebeten. Diese Ergebnisse wurden in einem zweiten Schritt von einem globalen Gremium renommierter medizinischer Expertinnen und Experten validiert, so die Mitteilung von Newsweek und Statista.

Die Klinik für Kardiologie im Albertinen Krankenhaus ist Teil des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums. Sie bietet ein breites Leistungsspektrum für die Diagnostik und Therapie der koronaren Herzkrankheit sowie der Behandlung von Herz-Rhythmusstörungen einschließlich der Elektrophysiologie und Herzschrittmacher-Therapie in eigenen Departments. In der zertifizierten Brustschmerzambulanz (Chest Pain Unit, CPU) werden Brustschmerzen schnell und kompetent abgeklärt, um so Herzinfarkte umgehend erkennen und behandeln zu können. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist zudem die enge fachübergreifende Zusammenarbeit mit der Klinik für Herzchirurgie, deren Leistungen wie die der Kardiologie ebenfalls auch überregional stark nachgefragt sind. Chefarzt der Klinik für Kardiologie ist Prof. Dr. Karsten Sydow.

Christian Rilz, Geschäftsführer im Albertinen Krankenhaus: „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung dieses renommierten Magazins und beglückwünsche Professor Sydow und sein Team herzlich zu dieser Leistung!“

Pressemitteilungen Medizin & Gesundheit Medizin & Gesundheit

Finden Sie alle Pressemitteilungen

Albertinen Krankenhaus: Mit „Grüner Schleife“ für stärkere Akzeptanz psychischer Erkrankungen

Das Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie im Albertinen Krankenhaus hat dieser Tage ein besonderes Zeichen gesetzt: Im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit trug das interdisziplinäre Team eine grüne Schleife, um ein klares Statement für die Akzeptanz psychischer Erkrankungen abzugeben. Die „Grüne Schleife“ ist internationales Symbol für eine Gesellschaft, die offen und tolerant mit psychischen Erkrankungen umgeht.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Geburtenreichster Monat seit Bestehen des Albertinen Geburtszentrums

Die Störche im Nordwesten Hamburgs und Umgebung haben derzeit besonders viel zu tun: Im August kamen im Albertinen Geburtszentrum in Hamburg-Schnelsen 321 Kinder zur Welt – so viel wie noch nie innerhalb eines Monats in der mittlerweile immerhin 57-jährigen Geschichte des Albertinen Krankenhauses.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung