• Diakonie Hospiz Volksdorf

Im Rahmen der Hamburger Hospizwoche laden das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard und das Diakonie Hospiz Volksdorf am 12. Oktober sehr herzlich zu einem außergewöhnlichen Abend in Hamburg-Volksdorf ein.

Der Märchenerzähler und Harfenist Jörn-Uwe Wulf erzählt ungewöhnliche, heitere und nachdenkenswerte Märchen, die sich thematisch mit Abschieden, Tod, Glück und Stille befassen. Dabei begleitet er sich selbst auf der Harfe. Jörn-Uwe Wulf ist seit 1990 Berufserzähler. Seit 2005 spaziert er mit Erwachsenen über den Ohlsdorfer Friedhof und erzählt Märchen um Vergängliches.

„Lichte Gedanken“ wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Neu Start Kultur sowie die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG).

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 12. Oktober, 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) im Konventsaal des Kirchenkreises Hamburg-Ost, Rockenhof 1 in 22359 Hamburg. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Hospizarbeit wird gebeten.

Anmeldung bitte unter: Tel. 040 / 603 30 01 oder E-Mail: hospiz-zentrum.hamburg@malteser.org

www.malteser-hamburg.de
www.diakonie-hospiz-volksdorf.de

Pressemitteilungen Wohnen & Pflegen

Finden Sie alle Pressemitteilungen

Chefarztwechsel in der Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus: PD Dr. Till Orla Klatte folgt auf Dr. Marietta Jansen

Priv.-Doz. Dr. Till Orla Klatte tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Frau Dr. Marietta Jansen als neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen an. Frau Dr. Jansen übergibt ihre Position als Chefärztin auf eigenen Wunsch bereits vor Erreichen der Altersgrenze an ihren Nachfolger.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

„Schritt für Schritt“: Sechs Kurzfilme zeigen die Wirkung interdisziplinärer Arbeit mit robotergestütztem Gangtrainer in der Neurologischen Frührehabilitation

Auf der Neurologischen Frührehabilitation des Albertinen Krankenhauses kommt seit kurzem ein robotergestützter High-Tech-Gangtrainer zum Einsatz. Das sogenannte Endeffktorsystem hilft Patientinnen und Patienten mit deutlichen motorischen Einschränkungen aufgrund schwerer neurologischer Erkrankungen Schritt für Schritt zurück ins Leben. Interessierte können sich jetzt in sechs Videos über die Arbeit mit dem Gangtrainer aus Sicht des Teams aus Medizin, Therapie und Pflege sowie der Patientinnen und Patienten informieren.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung