Pressemitteilung: Festveranstaltung 25 Jahre Hamburger Defi-Selbsthilfegruppe am 1. Juni

  • Albertinen Krankenhaus

Die Hamburger Defi-Selbsthilfegruppe feiert ihren 25. Geburtstag mit einem informativen Programm am 1. Juni im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen. An diesem Tag wurde vor 25 Jahren die Selbsthilfegruppe als erste ihrer Art gegründet, die zum Ziel hat, Menschen mit implantierten Defibrillatoren eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Informationen zu ermöglichen.

Das Gruppensprecherteam Luise Gruber und Rüdiger Krumme laden für den 1. Juni ins Albertinen Krankenhaus ein, wo zahlreiche Experten aus dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum, dem Verein Herz InForm und der KISS-Altona aktuelle Themen rund um das Thema Defibrillatoren und Herzschrittmacher, Herzrhythmusstörungen, Herz und Psyche, Herz und Bewegung sowie zur Bedeutung von Defi-Selbsthilfegruppen behandeln werden. Prof. Dr. Karsten Sydow, Chefarzt der Klinik für Kardiologie im Albertinen Krankenhaus, wird begrüßen und in das Thema einführen. Der Shanty-Chor Itzehoe begleitet die Veranstaltung musikalisch.

Das Albertinen Herz- und Gefäßzentrum am Standort Albertinen Krankenhaus verfügt seit 2014 über ein eigenes Department für Herzinsuffizienz und Devicetherapie, das den Schwerpunkt auf die Behandlung von Patienten mit Herzschwäche und die Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren legt. Leitender Arzt des Departments ist Prof. Dr. Herbert Nägele, der auch im Rahmen der Veranstaltung referieren wird.

Die Veranstaltung findet statt am 1. Juni, 11 Uhr, im Albertinen Krankenhaus, Süntelstraße 11a in 22457 Hamburg. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter veranstaltungen@albertinen.de wird gebeten. Interessierte erhalten weitere Informationen unter: www.albertinen-herzzentrum.de

Pressemitteilungen Medizin & Gesundheit

Weitere Pressemitteilungen

MedizinKompakt im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus am 4. Dezember: „Demenz als Begleiterkrankung“

Am 4. Dezember informiert Dr. Michael Musolf, Chefarzt der Klinik für Geriatrie und Physikalische Medizin des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhauses im Rahmen der Veranstaltungsreihe „MedizinKompakt“ zum Thema „Demenz als Begleiterkrankung“.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Albertinen-Krankenhaus: „Arise“ – Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor in Concert am 28. November

Gospel-Fans aufgepasst: In mittlerweile guter Tradition wird der Albertinen Mitarbeiter/innen-Gospelchor am 28. November im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen bereits zum fünften Mal ein Konzert geben und die Eingangshalle der Klinik mit mitreißender Musik erfüllen. Die Gäste erwartet an diesem Abend ein Hörgenuss, der die Herzen erwärmt, die Beine bewegt und zugleich für eine Gänsehaut sorgt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

„Schnelsener Herbstgespräch“ mit Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio am 21. November

Mit Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil., ist einer der bundesweit profiliertesten Medizinethiker zu Gast beim diesjährigen „Schnelsener Herbstgespräch“ des Albertinen Diakoniewerks, das am Donnerstag, den 21. November, 19 Uhr, in der Kirche am Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen stattfindet. Der Mediziner und Philosoph spricht über das Thema „Sorgfalt und Geduld, Behutsamkeit und Demut … und andere wiederzuentdeckende Werte der Heilberufe.“

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Albertinen Patienten-Seminar am 12. November: Die individualisierte Therapie des Vorhofflimmerns – das Albertinen 3D-Konzept

Das nächste Patienten-Seminar des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums beschäftigt sich mit dem Vorhofflimmern und der maßgeschneiderten Therapie zu dessen Behandlung. Dr. Thomas Zerm, Leitender Arzt des Departments für Elektrophysiologie im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum wird am 12. November das „Albertinen 3D-Konzept“ vorstellen, das auf eine multidisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung von Vorhofflimmern, der häufigsten tachykarden (umgangssprachlich „Herzrasen“) Rhythmusstörung des Menschen zielt.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 13. November im Albertinen Krankenhaus: Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen

Das Albertinen Krankenhaus informiert in einer Veranstaltung der Reihe „MedizinKompakt“ am 13. November zum Thema „Ganzheitliche urologische Therapiekonzepte in allen Lebensphasen“. Es referieren Dr. Henrik Zecha, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie und Oberärztin Dr. med. Gabriele Zimmer-Krolzig, Prof. Dr. Ulrich Thiem, Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik im Albertinen Haus sowie Pastor Hans-Jürgen Schrumpf, Seelsorger im Albertinen Krankenhaus.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

MedizinKompakt am 6. November: „Wann sind Herzrhythmusstörungen harmlos – wann sind sie bedrohlich?“

Am 6. November informiert Dr. Anne Carolin Geisler, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie mit dem Schwerpunkt Elektrophysiologie sowie Oberärztin in der Kardiologischen Klinik des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhauses im Rahmen der Veranstaltungsreihe „MedizinKompakt“ zum Thema „Wann sind Herzrhythmusstörungen harmlos - wann sind sie bedrohlich?“.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung