Pressemitteilung: Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus: „MedizinKompakt“ am 22. Mai: Sexuelle Beziehungsgesundheit als Ressource für Lebensqualität

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus

In der kommenden Veranstaltung der beliebten Reihe „MedizinKompakt“ steht das Thema „Sexuelle Beziehungsgesundheit als Ressource für Lebensqualität“ auf der Tagesordnung. Am 22. Mai referieren Dr. med. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus sowie Dr. rer. med. Dipl.-Psych. Christoph Joseph Ahlers, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Sexualpsychologie Berlin, über die Voraussetzungen einer erfüllten Sexualität in einer Beziehung und deren positive Effekte für die Lebensqualität.

Eine erfüllte Sexualität in einer Beziehung ist nicht selbstverständlich und kann durch Enttäuschung, Entfremdung oder Vertrauensbruch in Frage gestellt werden. In einer mit Sexualität reizüberfluteten Umwelt muss sie als intimste Form der Kommunikation, zu der Menschen fähig sind, oftmals erneut gelernt und als Grundbedürfnis von Akzeptanz, Verbundenheit und Vertrauen erkannt werden. Dann aber erweist sie sich in einer Beziehung als großartige Ressource für mehr Lebensqualität.

Chefarzt Dr. Lütje und der Wissenschaftsautor Dr. Ahlers werden die Voraussetzungen für sexuelle Beziehungsgesundheit auf den Grund gehen und Wege zu einer dauerhaft erfüllten Sexualität in einer Partnerschaft skizzieren. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten. In Kooperation mit der Buchhandlung Ida Behr wird auch eine Signierstunde des neuesten Buchs von Dr. Ahlers angeboten.        

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 22. Mai um 18 Uhr im amalieFORUM des Ev. Amalie Sieveking Krankenhauses, Haselkamp 33 in 22359 Hamburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Pressemitteilungen Medizin & Gesundheit

Weitere Pressemitteilungen

Neue Konzerngeschäftsführung bestellt

Der Aufsichtsrat der Immanuel Albertinen Diakonie hat in seiner Sitzung am 10. August 2019 Matthias Blum und Peter Kober zum 1. September 2019 als weitere Konzerngeschäftsführer der Immanuel Albertinen Diakonie gGmbH bestellt. Sie werden den Konzern gemeinsam mit Matthias Scheller führen, dem zukünftigen Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung.

  • Immanuel Albertinen Diakonie
Zur Pressemitteilung

Neues Konzept: BARMER und die Immanuel Albertinen Diakonie individualisieren Altersmedizin in Hamburg

Die BARMER und die Immanuel Albertinen Diakonie gehen neue Wege in der Altersmedizin. Gemeinsam haben sie ein individuelles Behandlungsprogramm für geriatrische Patienten im Albertinen Haus – Zentrum für Geriatrie und Gerontologie in Hamburg-Schnelsen entwickelt. Dazu wurden die umfassenden stationären Behandlungsangebote mit einer guten Anschlussversorgung optimal miteinander verzahnt. Das können sowohl stationäre als auch ambulante Pflegeleistungen sein. Je nach Bedarf kommen ergänzende Therapieleistungen hinzu, wie beispielsweise Physio-, Ergo- und Logotherapie. Während der gesamten Behandlungszeit werden die Patienten durchgängig und aus einer Hand ärztlich versorgt.

  • Immanuel Albertinen Diakonie
Zur Pressemitteilung