• Albertinen Krankenhaus

Der Name verpflichtet: Engelsgleich posiert der kleine Levi Engel für ein erstes Familienfoto gemeinsam mit seinen Eltern. Er kam Neujahr um 2:20 Uhr im Albertinen Krankenhaus auf natürlichem Wege zur Welt und war damit das erste Schnelsener Neujahrsbaby 2023.

Bei seiner Geburt wog Levi 2925 Gramm und maß ganze 52 Zentimeter.

Mutter Julia Engel (31) und Vater Fabian Engel (33) aus dem Kerngebiet Eimsbüttel sind überglücklich über ihr erstes Kind. „Da die Fruchtblase geplatzt war, haben wir bereits Silvester in der Klinik verbracht“, erzählt Julia Engel. „Das war zwar ein ungewöhnlicher Silvestertag, aber wir haben uns hier von Anfang an sehr wohl gefühlt und wurden großartig während der Geburt begleitet!“ Die Auswahl der Geburtsklinik war für die jungen Eltern ohnehin eine leichte Entscheidung: „Wir wurden beide ebenfalls im Albertinen Krankenhaus geboren und haben es nicht bereut, diese Tradition mit Levi fortzusetzen“, berichtet Fabian Engel.

Nun hoffen die beiden noch auf etwas mehr Schlaf, ehe sie mit Levi nach Hause aufbrechen. „Es hat schon seinen Grund, warum er gerade so fest schläft“, verrät Julia Engel schmunzelnd: „Denn heute Nacht hat er uns ganz schön auf Trab gehalten“. Ein derzeit nachtaktiver Engel also.

Pressemitteilungen Medizin & Gesundheit

Finden Sie alle Pressemitteilungen

Chefarztwechsel in der Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus: PD Dr. Till Orla Klatte folgt auf Dr. Marietta Jansen

Priv.-Doz. Dr. Till Orla Klatte tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Frau Dr. Marietta Jansen als neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen an. Frau Dr. Jansen übergibt ihre Position als Chefärztin auf eigenen Wunsch bereits vor Erreichen der Altersgrenze an ihren Nachfolger.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung