Pressemitteilung: Albertinen Patienten-Seminar am 11. Februar im Albertinen Krankenhaus: Herzinfarkt und koronare Herzerkrankung

  • Albertinen Krankenhaus

Das Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen-Krankenhaus informiert am 11. Februar im Rahmen der Veranstaltungsreihe Albertinen Patienten-Seminar zum Thema „Herzinfarkt und koronare Herzerkrankung.“

Albertinen Patienten-Seminar am 11. Februar im Albertinen Krankenhaus: Herzinfarkt und koronare Herzerkrankung

Das Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen-Krankenhaus informiert am 11. Februar im Rahmen der Veranstaltungsreihe Albertinen Patienten-Seminar zum Thema „Herzinfarkt und koronare Herzerkrankung.“

Prof. Dr. Karsten Sydow, Chefarzt der Klinik für Kardiologie sowie Prof. Dr. Friedrich-Christian Rieß, Chefarzt der Klinik für Herzchirurgie und Chairman des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums werden im Rahmen der Veranstaltung die Ursachen, Symptome, die Diagnostik und die beste Therapie bei einer koronaren Herzerkrankung erläutern. Dabei gehen sie unter anderem den folgenden Fragen nach: Wie kommt es zur Verengung der Herzkranzgefäße? Bin ich gefährdet und was kann ich tun, um meine Herzkranzgefäße gesund zu halten? Welche Symptome können auf einen Herzinfarkt hindeuten? In welchen Fällen werden Stents eingesetzt und wann ist eine Bypass-Operation angezeigt?

Die Referenten aus dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum am Standort Albertinen Krankenhaus legen großen Wert auf einen intensiven Dialog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars. Im Anschluss besteht zusätzlich die Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Das Seminar findet am Dienstag, den 11. Februar um 17 Uhr im Albertinen Krankenhaus, Süntelstraße 11a in Hamburg-Schnelsen statt. Um eine Anmeldung unter Tel. 040 55 88-6595 oder online unter patienten-seminar.de wird gebeten. Dort sind auch weitere Informationen zur Seminarreihe abrufbar.

Parkplätze befinden sich im Parkhaus vor dem Haupteingang des Albertinen-Krankenhauses.

Medizin & Gesundheit Pressemitteilungen

Weitere Pressemitteilungen

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling folgt Dr. Reinhard Saß als Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus

Dr. Hanns Bredereke-Wiedling ist neuer Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Er tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Dr. Reinhard Saß an, der am 31. März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Die Zentrale Notaufnahme war die vergangenen Monate vom Leitenden Oberarzt Dr. Marcus Hilbert kommissarisch geleitet worden.

  • Evangelisches Amalie Sieveking Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Uwe Seeler nach Hüft-Operation aus dem Albertinen Krankenhaus entlassen

Uwe Seeler, HSV-Legende und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, hat sich nach einem Eingriff im Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen gut erholt und konnte heute aus der Klinik entlassen werden. Der 83jährige war am 21. Mai zuhause schwer gestürzt und hatte dabei einen Schenkelhalsbruch erlitten. Er wurde am darauffolgenden Tag operiert.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung

Stabwechsel in der Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhaus: Priv.-Doz. Dr. Enikö Berkes folgt Dr. von Leffern

PD Dr. Enikö Berkes tritt zum 1. Juli 2020 die Nachfolge von Dr. Ingo von Leffern als Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Albertinen Krankenhauses an. Dr. von Leffern übergibt seine Chefarztposition auf eigene Initiative schon eineinhalb Jahre vor seinem erwarteten Rentenantritt, um seine Abteilung gut begleitet in die Hände seiner Nachfolgerin zu legen. Er wird in Teilzeit weiterhin in der Funktion des Sektionsleiters Minimalinvasive Chirurgie in der gynäkologischen Klinik tätig sein.

  • Albertinen Krankenhaus
Zur Pressemitteilung