Nachrichten filtern
Filter zurücksetzen
  • Immanuel Albertinen Diakonie

Adventskalender Türchen 4

Die kulinarische Weihnachtszeit muss nicht immer schwer und ungesund sein. Wie Sie aus Quinoa und frischem Gemüse eine leichte, vegane Alternative zaubern, die gesund und lecker ist, erfahren Sie hinter Türchen 4.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Adventskalender Türchen 3

Hinter Türchen drei wartet heute auf Sie eine ganz persönliche Erfahrung, welche Zeichen der Hoffnung durch den Alltag tragen und wie vielleicht auch Sie Hoffnung an andere weitergeben können.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Adventskalender Türchen 2

Wer führte die Weisen aus dem Morgenland zu dem Haus in Betlehem, in dem Jesus geboren war? In Türchen 2 verbirgt sich ein traditioneller Adventsschmuck, der uns durch die Weihnachtszeit begleitet.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Adventskalender Türchen 1

Unser Adventskalender rückt die Hoffnung in den Mittelpunkt – nachdenklich, heiter, praktisch und hoffnungsfroh. Warum Hoffnung Bewegung ist, erklärt Pastor Thorsten Graff hinter dem ersten Türchen.

  • Diakonie Hospiz Volksdorf

Advent im Diakonie-Hospiz Volksdorf

Für Hospizgäste ist eine schön gestaltete Umgebung von ganz besonderer Bedeutung. Für den Advent hat das Team im Diakonie-Hospiz Volksdorf mit Liebe und Kreativität das Haus geschmückt.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Grundsteinlegung für das Albertinen Zentrum für Altersmedizin: Neubau für über 50 Mio. Euro entsteht in Hamburg-Schnelsen

In Hamburg-Schnelsen entsteht die Zukunft der Altersmedizin! Mit der heutigen Grundsteinlegung des Albertinen Zentrums für Altersmedizin ist der Startschuss gefallen für einen richtungsweisenden Neubau: Bis 2023 entsteht ein viergeschossiges Gebäude mit 117 Betten und 35 teilstationären Behandlungsplätzen, das direkt an das Albertinen Krankenhaus anschließen wird und so eine bestmögliche fachübergreifende Behandlung geriatrischer Patientinnen und Patienten ermöglicht.

  • Albertinen Krankenhaus

Bartrasur mit dem „Da Vinci“ Operationssystem

Benka Barloschky, Co- Trainer des erfolgreichen Basketball-Bundesligisten Hamburg Towers und Dr. Henrik Zecha, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie im Hamburger Albertinen Krankenhaus, haben im Rahmen des Aktionsmonats „Movember“ für Männergesundheit zu einer außergewöhnlichen Aktion zusammengefunden.

  • Albertinen Krankenhaus

Movember: Zeichen setzen für Männergesundheit!

Zum Internationalen Männertag am 19. November will die Immanuel Albertinen Diakonie auf Männergesundheit aufmerksam machen. Im Aktionsmonat "Movember" gibt es dazu einige Aktionen. Die urologische Klinik am Albertinen Krankenhaus unterstützt die Aktion mit einem eigenen Team.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Gedanken zum Reformationsfest

Pastor Dr. Jürgen Bobrowski, ehemaliger Seelsorger auf dem Gesundheitscampus Hamburg-Volksdorf, schreibt in seinem Beitrag über Martin Luthers Suche nach Seligkeit und die Bedeutung seiner Bibelübersetzung.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Gegen das Erdbeben im Kopf

Zum Weltschlaganfalltag am 29. Oktober machen Schlaganfall-Expertinnen und -Experten der Stroke Units in der Immanuel Albertinen Diakonie auf die flüchtigen Symptome aufmerksam, die oft Vorboten von Schlaganfällen sind: Die sogenannten transitorischen ischämischen Attacken (TIA).

  • Immanuel Albertinen Diakonie

#Jobgold belegt den 2. Platz bei den KU Awards 2021

Bereits im siebten Jahr würdigt das Fachmagazin "KU Gesundheitsmanagement" herausragende Leistungen im Marketing der Gesundheitswirtschaft. Die Social Media-Kampagne #Jobgold der Immanuel Albertinen Diakonie hat in diesem Jahr in der Kategorie "Employer Marketing" den 2. Platz belegt und sich gegen andere hochkarätige Kampagnen durchgesetzt.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Wie lernt man Seelsorge?

Erfahrungen aus der seelsorgerischen Praxis, Selbstreflexion in der Gruppe und professionelle Analyse: Im ersten Kurs für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) wurde den Kursteilnehmenden Seelsorge praxisbezogen und fallorientiert vermittelt.

  • Albertinen Krankenhaus

TV-Tipp: Nierenschwäche im Fokus

In der NDR Visite vom 24. August stand das Thema Nierenschwäche auf der Agenda. Als Gast im Studio eingeladen war Dr. Matthias Janneck, Leiter der Sektion Nephrologie im Albertinen Krankenhaus.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus

Amalie Summer Weeks - Sommer über Volksdorf

Ausgelassene Stimmung, leckerer Essensgenuss und Kolleginnen und Kollegen, die einem mit Eis in der Hand entgegen kommen… Was nach einer ausgelassenen Feier klingt, waren die ersten Amalie Summer Weeks.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus

Anteilnahme: Wir trauern um Prof. Braun

Prof. Dr. Hans Jörn Braun, ehemaliger Chefarzt für Innere Medizin und Ärztlicher Direktor im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus, ist am 7.8.2021 im Alter von 87 Jahren in der Residenz am Wiesenkamp für immer eingeschlafen.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

12. Mai - Internationaler Tag der Pflegenden

Der 12. Mai ist der Tag der Pflegenden, an dem nicht allein an den Geburtstag von Florence Nightingale, erinnert wird, sondern vor allem die großen Leistungen aller Pflegenden weltweit im Mittelpunkt stehen.

  • Kirche am Krankenhaus

Impfungen in der Kirche am Krankenhaus

Wir freuen uns sehr, im Impfzentrum am Albertinen Krankenhaus voraussichtlich ab dem 18. Mai Personen ab 70 Jahren, mit Wohnsitz in Hamburg, Impfungen gegen das Corona-Virus anbieten zu können.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Das Leben feiern!

Jedes Jahr im Frühling, wenn die Natur zu neuem Leben erwacht – Knospen und Blumen aufbrechen, Vögel ihr Lied anstimmen und Sonnenstrahlen das Gesicht wärmen – feiern wir Ostern.

  • Immanuel Albertinen Diakonie

Panini-Sammelalbum

Die Immanuel Albertinen Diakonie unterstützt ein großartiges Projekt für Hamburgs Kulturzszene in schwierigen Zeiten: Im Panini-Sammelalbum #TeamHamburg sind über 200 Persönlichkeiten der Stadt vereint.

  • Albertinen Krankenhaus

„Nein, es ist nicht normal!“

Starke Regelschmerzen, unerfüllter Kinderwunsch – oftmals steckt dahinter eine Endometriose. Die Behandlung im Krankenhaus bedeutet für viele junge Frauen das Ende eines langen Leidensweges.

  • Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus

Dickes Bein, was nun?

Ein plötzlich geschwollenes Bein kann ein Alarmzeichen sein – zum Beispiel für eine Thrombose. Im Ernstfall führt der Blutstau zu einer lebensgefährlichen Lungenembolie. „Es können aber auch ganz andere Ursachen dahinterstecken, deren Behandlung nicht notfallmäßig erforderlich ist“, erklärt Dr. Hanns Bredereke-Wiedling, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. Er verrät, wie Patienten schnell Klarheit erhalten.

  • Albertinen Krankenhaus

Geburtenrekord im Albertinen Krankenhaus

Mit 3.345 Geburten und 3.392 geborenen Kindern hat das Albertinen Geburtszentrum in 2020 einen neuen Geburtenrekord erlebt. Es gehört zu den beliebtesten Geburtseinrichtungen Norddeutschlands und ist abermals die Nummer 2 in Hamburg.