• Albertinen Hospiz Norderstedt

In den vergangenen Wochen hatten die Mitarbeitenden von HSBC Deutschland die Möglichkeit, eine soziale Organisation, in der Sie sich ehrenamtlich engagieren, für die Weihnachtsspendenaktion von HSBC Deutschland zu nominieren.

Zwölf Projektvorschläge wurde eingereicht.  Ein schönes Zeichen für die Vielfalt, für die sich Mitarbeitende von HSBC in ihrer Freizeit einsetzen. Verteilt wurde die Spendensumme auf die sieben Organisationen mit den meisten Stimmen:

  • Kinder- und Jugendhilfe- Verbund der Bergischen Diakonie Aprath  
  • Omed e.V. – ASRA, welche ein Waisenhaus für Mädchen und Jungen in Kabul (Afghanistan) betreiben
  • Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bezirk Düsseldorf
  • Albertinen Hospiz Nordersted gGmbH
  • Blocksblock Clean up
  • Aktion Tierisch Happy e.V.
  • hallo nachbar!

Die Mitarbeitendenaktion jährt sich in diesem Jahr das 15. Mal. Dabei zeigt sich die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements der Mitarbeitenden in der Bandbreite der Wirkungsbereiche. Diese erstrecken sich über Kinder-, Erwachsenen-, Senior*innen- und Familienhilfe, Umwelt- und Tierschutz, Entwicklungsarbeit, Bildungsarbeit, Unterstützung von psychisch oder körperlich kranken Menschen, von geflüchteten Menschen oder anderen bedürftigen Menschen, etc.
Mit der Spendensumme von 5000.- € wird im Hospiz Norderstedt das Projekt "Oase" gefördert. Im Garten des Hospizes soll ein begrünter Rückzugsort für Gäste und Angehörige geschaffen werden. Geschäftsführer Pastor Walther Seiler nahm die Spende bei der hybriden Spendenübergabe quasi online im Empfang. Das Albertinen Hospiz Norderstedt freut sich, dass es bereits zum dritten mal bei der Spendenaktion der HSBC Bank dabei war.