• Albertinen Krankenhaus

SAT.1 Regional informiert am 10. Mai 2022 zum Tag des Schlaganfalls über Risiken und Präventionsmaßnahmen. Als Studiogast im Interview: PD Dr. med. Michael Rosenkranz, Chefarzt Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation im Albertinen Krankenhaus.

Nachrichten Medizin & Gesundheit

Rund 270.000 Menschen erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall. Laut Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist ein Schlaganfall die dritthäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für Behinderungen in Deutschland. Wenn Symptome, wie halbseitige Lähmungen oder Sprach- und Sehstörungen plötzlich auftreten, zählt jede Minute um Folgeschäden abzuwenden. Bei einem Schlaganfall verursacht eine Blutung im Gehirn, dass bestimmte Funktionen im Körper schlagartig ausfallen.

Die bessere und konsequente Umsetzung von Vorsorgemaßnahmen hat dazu beigetragen, dass die Schlaganfallhäufigkeit bundesweit zurückgegangen ist. Das ist neben einem gesünderen Lebenswandel auch dadurch zu erklären, dass Risikofaktoren, wie Bluthochdruck, bei Patientinnen und Patienten frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Zu sehen ist der Beitrag online auf sat1regional.de

Bitte beachten Sie, dass einige Inhalte nur für begrenzte Zeit auf den Webseiten Dritter zur Verfügung stehen.