• Albertinen Krankenhaus

Haben Patienten und Patientinnen ein Recht auf eine ärztliche Zweitmeinung? Prof. Dr. Karsten Sydow, Herzspezialist am Albertinen Krankenhaus, berichtet im NDR-Gesundheitsmagazin "Visite" und auf NDR Info über rechtliche Neuregelungen und den Umgang mit dem Thema innerhalb der Ärzteschaft.

Umfassende Aufklärung und ein gutes Vertrauensverhältnis zum Arzt oder zur Ärztin ist für den Behandlungserfolg enorm wichtig. Aber ist die Therapieempfehlung des Arztes wirklich immer die richtige? Ist ein Eingriff wirklich notwendig? Viele Patientinnen und Patienten stellen sich insbesondere im Vorfeld von operativen Eingriffen solche Fragen. Häufig wird eine ärztliche Zweitmeinung erwünscht, aber wie ist das in Deutschland eigentlich geregelt? Das Recht auf eine ärztliche Zweitmeinung soll prinzipiell gesetzlich ausgeweitet werden. Dürfen dafür aber beliebig viele Ärztinnen und Ärzte befragt werden – und gibt es formale Vorgaben der Krankenkassen?

Das Gesundheitsmagazin "Visite" berichtet am Dienstag, 19. Oktober, 20:15 bis 21:15 Uhr im NDR Fernsehen unter anderem über das Thema ärztliche Zweitmeinung – insbesondere am Beispiel von Herzeingriffen. Prof. Dr. Karsten Sydow, Herzspezialist und Internist am Hamburger Albertinen Krankenhaus, gibt in der TV-Sendung detailliert Auskunft zum Thema. Der Experte wird zudem erläutern, wie Ärztinnen und Ärzte damit umgehen, wenn Zweitmeinungen eingeholt werden. Was passiert zum Beispiel, wenn konträre ärztliche Empfehlungen vorliegen – können Zweitmeinungen auch kontraproduktiv sein?

Ebenfalls in der Sendung als Experte zum Thema "Was den Granatapfel so gesund macht" ist Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin.

NDR Visite - Sendetermine

Dienstag, 19. Oktober 2021, 20:15 bis 21:15 Uhr 
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 01:05 bis 02:05 Uhr
Freitag, 22. Oktober 2021, 06:20 bis 07:20 Uhr