• Stiftung Zukunft Amalie

Corona schränkt uns alle ein, doch besonders schwierig ist die Situation für diejenigen, die im Krankenhaus auf tröstende sowie Mut machende Worte und Gesten ihrer Angehörigen verzichten müssen.

Damit das während des langen Corona-Winters nicht so bleibt, haben sich die Klinikseelsorger der Amalie zwei Tablets gewünscht, mit denen stationäre Patienten und Patientinnen Kontakt zu ihren Angehörigen halten können. Jetzt sind sie da – finanziert aus Stiftungsmitteln der Stiftung Zukunft Amalie! Grün und hell leuchtet der Ladebalken und ist bereit, wohltuende „Dienste“ im Zeichen einer liebevollen Fürsorge zu leisten.

>> Mehr zur Stiftung Zukunft Amalie

Nachrichten Spenden & Helfen