• Immanuel Albertinen Diakonie

TV-Tipp: Filmemacher und JobGold-Mitstreiter Lutz Reimann wurde für die Bildgestaltung der Grimme-Preis 2021 prämierten ARD-Dokumentation ausgezeichnet. Wir gratulieren.

Lutz Reimann, verantwortlich für Look & Feel, Kamera und Schnitt der JobGold-Filme der Immanuel Albertinen Diakonie, gestaltete das Bild bei der Grimme-Preis 2021 prämierten ARD-Dokumentation „Vernichtet – Eine Familiengeschichte aus dem Holocaust“.

https://www.grimme-preis.de/57-grimme-preis-2021/preistraeger/p/d/vernichtet-eine-familiengeschichte-aus-dem-holocaust/


Hier gibt es den Film zu sehen.

Nachrichten Über uns