Priv.-Doz. Dr. med. Michael Rosenkranz

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Rosenkranz

Vita

  • Priv.-Doz. Dr. med. Michael Rosenkranz ist seit 2013 als Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation am Albertinen Krankenhaus in Hamburg tätig. Seit 2015 ist er Ärztlicher Direktor des Hauses.

  • geboren in Lich, verheiratet, drei Kinder

  • Ärztlicher Direktor der Albertinen-Krankenhaus/Albertinenhaus gGmbH Hamburg

  • Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation im Albertinen Krankenhaus

  • Absolvent Postgraduiertenkolleg „Krankenhausmanagement für Ärztliche Direktoren“, mibeg-Institute, Universität zu Köln

  • Habilitation und Verleihung der Venia legendi als Privatdozent für das Fach Neurologie, Universität Hamburg

  • Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

  • Zusatzbezeichnung „Spezielle Neurologische Intensivmedizin“

  • Facharzt für Neurologie

  • Assistenzarzt an der Klinik für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

  • Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

  • Promotion zum Doktor der Medizin, Universität Hamburg

  • Arzt im Praktikum Kliniken und Polikliniken für Neurologie RWTH Aachen und Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

  • St. Vincent’s Hospital and Medical Center New York Medical School, New York, USA

  • Studium der Humanmedizin Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Universität Hamburg