Inhalt

Musik hilft heilen

Eine Hand am Klavier

Musik hilft heilen – und Kunst macht gesund. Nicht immer, aber immer wieder. Viele Patienten können dazu ganz wunderbare Geschichten erzählen.

Deshalb laden wir Sie in den kommenden Monaten zu insgesamt sechs Klavierkonzerten ein und hoffen sehr, dass Sie dadurch wohltuende Impulse erhalten und die Freude an der Musik Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Der Eintritt ist frei – am Ausgang erbitten wir eine Spende für die Musik im Albertinen-Krankenhaus.

Klassische Klavierabende mit Martin Seeck

  • Freitag, 2. Februar 2018 um 19 Uhr
    Mozart-Abend (Portrait)
  • Sonntag, 4. März 2018 um 19 Uhr
    Klassischer Abend C-dur (Haydn/Mozart/Beethoven)
  • Freitag, 6. April 2018 um 19 Uhr
    Beethoven-Abend über den 30jährigen (gründliche Stichprobe)
  • Freitag, 4. Mai 2018 um 19 Uhr
    g-moll-Abend (Clementi/Chopin/Schumann)
  • Freitag, 1. Juni 2018 um 19 Uhr
    Haydn-Abend mit Schumann-Einwürfen
  • Freitag, 29. Juni 2018 um 19 Uhr
    D-dur-Abend (Mozart-Beethoven-Schubert)
Portrait von Martin Seek

Über Martin Seeck

Martin Seeck wurde bereits mit 14 Jahren zum Klavierstudium an der Musikhochschule Hamburg zugelassen und studierte später Dirigieren bei Prof. Martin Fischer-Dieskau in Bremen. Er war an den Opernhäusern Bonn, Coburg und Hamburg als Solorepetitor  engagiert und übernahm außerdem die Dirigierklasse seines Lehrers in Bremen parallel zur Hamburger Staatsopernstelle. In Oldenburg leitete er das Jugendorchester der Stadt.

Gegenwärtig beschäftigt er sich damit, die Nähe zur Klassischen Musik für jedermann herzustellen und setzt dabei auf thematische Programme. Seine lebendigen und kenntnisreichen einführenden Kommentare zu den Werken und sein lebendiges, bravouröses Spiel erquicken Herz und Seele.