Inhalt

Veranstaltungen

Lichtbildvortrag in full HD: Botswana - zwischen Okavango Delta und Chobe River, das letzte Tier- und Naturparadies Afrikas

Wann

Montag, 23. April 2018
18:00 Uhr

Wo

Residenz am Wiesenkamp
Studio
Wiesenkamp 16
22359 Hamburg

Die Reise des Referenten Ekkehard Bruns beginnt in den Wildparks Namibias, wonach es weiter zum Okavango Delta in Botswana geht. Das größte Binnendelta der Welt besteht aus Sümpfen, Lagunen, Wasserläufen und Inseln mit einer vielfältigen Tierwelt. Die Region der Nxai Pan Salzpfanne bietet ein unberührtes und abgeschiedenes Reiseziel tief im Innern Botswanas, fernab von jeglicher Hektik der Zivilisation. Auch wenn man sich die Region sehr trocken vorstellt, sind auch dort Wildtiere bei ihrer Wanderung zum Wasser zu beobachten. Der Chobe-Nationalpark an der Grenze zu Namibia gilt als einer der schönsten  Parks: Büffelherden, grasende Elefanten mitten im Fluss, ein Hippo mit aufgerissenem Maul, viele Vogelarten oder ein faules Krokodil - man weiß nicht, was man zuerst beobachten oder fotografieren soll. Am Ende der Reise geht es zu den Victoria Wasserfällen, auch „Mosi-Oa-Tunya“ genannt ("Rauch, der donnert"). Der Vortrag kombiniert eindrucksvolle Landschaften und die wilden Tiere Afrikas mit kulturellen Highlights und Informationen zu Land und Leuten.

Eintritt: EUR 5,00