Inhalt

Veranstaltungen

2017 Albertinen-Schule BAP13

Dualer Studiengang Pflege: Abschlussfeier für den Kurs BAP13

Wann

Freitag, 25. August 2017
11:00 bis 14:00 Uhr

Wo

Albertinen-Schule
am Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Festsaal im Albertinen-Haus
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Nach vier Jahren Studium und Generalisierter Pflegeausbildung beenden im August die Studierenden den Dualen Studiengang Pflege (Bachelor of Arts), der gemeinsam von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und dem Albertinen-Diakoniewerk e.V. durchgeführt wird. Die Absolventinnen und Absolventen erhalten zwei Abschlüsse: den staatlich anerkannten Berufsabschluss als 'Gesundheits- und Krankenpfleger/in, generalisiert' und einen Bachelor of Arts in Pflege.

Das gesamte Studiengangskonzept ist einmalig in Deutschland und insbesondere das gemeinsame Prüfungsverfahren zwischen der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg stellt eine wesentliche Erleichterung für die Studierenden dar.

Am Freitag, dem 25. August 2017, ab 11 Uhr werden im Festsaal des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) die beiden Abschlüsse in feierlichem Rahmen an die Absolventinnen und Absolventen verliehen.

Das Programm

Musikalischer Beitrag

Begrüßung 
Pastor Dr. Stefan Stiegler
Vorstand ADW e.V.

Grußworte 
Angelika Dahl-Dichmann
Leiterin Albertinen-Schule

Prof. Petra Weber
Fakultät Wirtschaft und Soziales, Department Pflege und Management,
Geschäftsführende Dekanin
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg

Anette Weinert
Pflegedirektorin Albertinen-Krankenhaus / Albertinen-Haus

Anja Bruhns
Stellv. Pflegedirektorin Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Musikalischer Beitrag

Beiträge
Dr. Sünje Prühlen
Kursleitung

Katharina Straß und Prof. Dr. Kirsten Kopke
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg

Musikalischer Beitrag

Rückblick und Ausblick
Studierende BAP13

Musikalischer Beitrag

Überreichen der Zeugnisse

Segenswort
Pastor Dr. Stefan Stiegler

Musikalischer Beitrag

Buffet in der Saalvorhalle

Dualer Studiengang Pflege (B.A.)

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und das Albertinen-Diakoniewerk e.V. (ADW) haben gemeinsam den Dualen Studiengang Pflege entwickelt und führen ihn seit 2006 mit Erfolg durch. Der innovative Studiengang hat zum Ziel, Pflegende akademisch auszubilden, die den gegenwärtigen und zukünftigen Veränderungen des Pflegebedarfs in unserer Gesellschaft gerecht werden. Einer der neuen Schwerpunkte liegt beispielsweise in der verstärkten Vermeidung von Pflegebedarf durch Gesundheitsförderung, Prävention und Beratung.

Die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und das Studium sind über die gesamte Ausbildungs- und Studiendauer von vier Jahren hinweg integriert miteinander verbunden. Die dadurch erreichte außerordentlich enge Theorie-Praxis-Verknüpfung trägt dem dualen Anspruch des Studienkonzepts in vorbildlicher Weise Rechnung und gewährleistet eine hohe Effektivität im Hinblick auf die zu entwickelnden Kompetenzen.

Das übergreifende Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden auf einer wissenschaftlichen Grundlage für die patientennahe Pflegeversorgung von Menschen aller Altersstufen (Generalisierung) zu befähigen. Die Studierenden werden auf einer wissenschaftlichen Basis handlungsorientiert qualifiziert. Ausdruck dieser Verbindung von wissenschaftsbasiertem Wissen und der Integration dieses Wissens in Handeln und Können ist die kontinuierliche Verknüpfung der beiden Theorielernorte (Berufsfachschule und Hochschule) und der Praxislernorte (die verschiedenen pflegerischen Handlungsfelder) über das gesamte Studium hinweg.

Das Studienangebot orientiert sich in Aufbau, Struktur, Inhalten und Qualifikationszielen an internationalen grundständig qualifizierenden Pflegestudiengängen. Mit seiner Konzeption leistet es innerhalb Deutschlands einen herausragenden Beitrag der Gestaltung von dualen Studiengängen im Bachelorsystem.

Weitere Informationen: www.albertinen-schule.de