Inhalt

Kultur

Albertinen Mitarbeiter Gospelchor

Wenn die rund 40 Sängerinnen und Sänger des Albertinen Mitarbeiter-Gospelchors loslegen, ist Stimmung im Saal – mitreißender Groove, unter die Haut gehende Balladen, moderne Worship Songs – immer mit der guten Nachricht von Lebensfreude und Gottesliebe gehen in Herz und Beine und lassen niemanden unberührt.

Aus Projektchören zu Albertinen-Feierlichkeiten entstanden probt der Albertinen-Mitarbeiter-Gospelchor seit Herbst 2013 jede Woche - und das Ergebnis kann sich hören lassen:

Sängerinnen und Sänger aus allen Albertinen-Einrichtungen

Die Sängerinnen und Sänger kommen aus allen Einrichtungen, Standorten und Berufsgruppen der Albertinen-Gruppe. Pflegekräfte, Therapeuten, Ärzte sind ebenso vertreten wie Mitarbeiter/innen aus der EDV, Technik, Verwaltung, ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und Albertinen-Pensionäre – und auch ein Geschäftsführer ist mit dabei.

Geleitet wird der Chor von Sören Schröder. Seine Lebendigkeit, seine Begeisterungsfähigkeit und Charisma sowie seine musikalische Virtuosität prägen das Gemeinschaftserlebnis im Albertinen-Gospelchor und inspiriert Sängerinnen, Sänger und Publikum. Und nicht zuletzt verfügt der Chor über eine ganze Reihe sehr guter Solistinnen und Solisten, die im zivilen Leben ganz bürgerlichen Berufen bei Albertinen nachgehen, aber alle samt herausragende stimmliche Qualtäten aufweisen.

Konzerte in- und außerhalb von Albertinen

Jedes Jahr im Frühsommer gibt es ein Konzert im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus, im Spätherbst eines in der neuen Eingangshalle des Albertinen-Krankenhauses. Außerdem singt der Albertinen-Gospelchor bei vielen Feierlichkeiten, die Albertinen zu bieten hat: Zu Weihnachten, Eröffnungen, Abschieds- und Begrüßungsfeiern.

Und auch außerhalb von Albertinen kann man den Chor mittlerweile hören: Zweimal schon war er der „Opening Act“ für das jährliche Benefizkonzert der evangelischen Kirchengemeinde Schnelsen. Und im vergangenen September begeisterte der Chor rund 400 Führungskräfte der Hamburger Gesundheitsbranche - darunter Senatorin Prüfer-Storcks und Bischöfin Karin Fehrs - beim Abend der Begegnung des Diakonischen Werks.

Einfach vorbeikommen ohne Anmeldung

Im Chor mitmachen kann jede und jeder, der bei Albertinen haupt- oder ehrenamtlich arbeitet. Besondere Musikalität und Chorerfahrung ist nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft regelmäßig an den Proben teilzunehmen (Faustregel: drei- von viermal). Die Kosten werden im Wesentlichen von Albertinen getragen; die Chormitglieder entrichten eine monatliche Spende von 15,-- € (Schüler und Studenten 5,-- €).

Geprobt wird immer donnerstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr im großen Saal im Albertinen-Haus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich -  einfach vorbei kommen und ausprobieren. Kontakt für weitere Informationen und Rückfragen:  Ralf Zastrau, Geschäftsführer Albertinen-Haus, Tel. 040 55 81-1301, E-Mail: ralf.zastrau@albertinen.de

Band "Amalie Allstars"

Wie der Name bereits sagt, liegen die Wurzeln dieser Ausnahmeband im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Volksdorf, doch von Abschottung keine Spur - gebucht wird die Band gruppenweit und mittlerweile ist auch ein Schnelsener an taktgegebender Stelle in der Band vertreten.

Es begann 2016 mit einem hausinternen Aufruf zum anstehenden Sommerfest im Amalie. "Hierzu möchten wir gern eine Art 'Amalie-All Star-Band' aktivieren", so hieß es damals. Wer ein Instrument spielen könne, gerne (und vielleicht auch gut) singe und darauf Lust habe, solle sich bei den Initiatoren Martin Sonnenberg und Jörn Schomacker melden. Und so geschah es: Gleich mehrere ambitionierte Musikerinnen und Musiker waren Feuer und Flamme, die "Amalie allstars" aus der Taufe zu heben und so wurde bereits der erste Gig auf dem Amalie Sommerfest zu einem großen Erfolg.

Inzwischen sind die Amalie Allstars zu einer großartigen Band zusammengewachsen. Unvergesslich ist der Aufritt zum Albertinen-Sommerfest auf der Cap San Diego mit knapp 1.200 begeisterten Fans vor der Bühne. So ein Fest hatte der alte Kahn bis dahin vermutlich noch nicht erlebt; die Nieten bogen sich nach draußen, Kapitän und Crew schwitzten Blut und Wasser. Nach drei Stunden Power Live Musik hing die Cap San Diego mit Schlagseite in der Elbe - oder so ähnlich ....

Die Band trifft sich jeden Mittwoch zum Proben.

Wir sind:

Heiko, Gitarre, Jörg Saxophon; Gerhard; Saxophon; Jörn, vocals; Maria, vocals; Bärbel,  vocals; Alex, vocals; Dirk, Bass; Marco, Drums; Johanna, keyboards; Martin, Gitarre

Gerne begrüßen wir interessierte Musikerinnen und Musiker aus unseren Einrichtungen zur Bandprobe!


Albertinen-Zentrale Dienste
GB Personal
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-2865
Fax: (040) 5588-2707
E-Mail