Inhalt

Aktuelles
Juli 2018

19.07.2018 | Albertinen-Diakoniewerk

„Albertinen Hospiz Norderstedt“: Albertinen-Diakoniewerk, Henstedt-Ulzburg und Norderstedt gründen gemeinsame Gesellschaft

Im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe, im dortigen „Frederikspark“, wird das „Albertinen Hospiz Norderstedt“ entstehen. Die gleichnamige gemeinnützige GmbH wurde jetzt von den Gesellschaftern, dem Albertinen-Diakoniewerk, der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und der Stadt Norderstedt, offiziell gegründet. Das neue Hospiz mit voraussichtlich 14 Hospiz-Plätzen in Einzelzimmern soll Ende 2019 eröffnet werden ... mehr


12.07.2018 | Albertinen-Krankenhaus

Gesundheitsminister von Burkina Faso besucht Albertinen-Krankenhaus

Eine hochrangige Delegation des Gesundheitsministeriums von Burkina Faso unter der Leitung des Gesundheitsministers Prof. Nicolas Méda hat am 6. Juli das Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen besucht. Ziel war es, einen Einblick in eine hochmoderne Klinik zu gewinnen. Der Vorstandsvorsitzende des Albertinen-Diakoniewerkes, Matthias Scheller, stellte das Albertinen-Diakoniewerk vor und führte die Gäste durch ein Besichtigungsprogramm, in dessen Rahmen das Albertinen-Geburtszentrum, die interdisziplinäre Intensivstation sowie ein Herzkatheterlabor in der Klinik für Kardiologie aufgesucht wurden.  ... mehr


03.07.2018 | Albertinen-Stiftung

Projekt „Herzbrücke“ der Albertinen-Stiftung wird mit Besuch der „Goldenen Taube für Menschenrechte“ geehr

Das Projekt „Herzbrücke“ der Albertinen-Stiftung und des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums ist mit der „Goldenen Taube für Menschenrechte“ ausgezeichnet worden. Damit wird das besondere Engagement für herzkranke Kinder aus Afghanistan geehrt, die durch eine Behandlung in Hamburg und Kabul die Chance auf ein zweites Leben erhalten.  ... mehr


04.07.2018 | Albertinen-Krankenhaus

Erstklassige medizinische Versorgung verbunden mit besonderem Komfort – interdisziplinäre Wahlleistungsstation nimmt Betrieb auf

Das Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen verfügt seit kurzem über eine moderne interdisziplinäre Wahlleistungsstation mit insgesamt 42 Betten. In 32 Einzelzimmern und fünf Doppelzimmern erfahren privatversicherte Patientinnen und Patienten sowie sog. Selbstzahler der Fachbereiche Kardiologie, Herzchirurgie, Gefäßchirurgie und Innerer Medizin neben einer erstklassigen Medizin und Pflege auch einen besonderen Komfort: Alle Zimmer verfügen über eine edle Ausstattung inkl. Schreibtisch, Sitzecke, Safe, Minibar, Komfortbett, vom Bett bedienbarer Außenjalousie (südwestlich gelegene Zimmer) sowie ein hochwertiges Badezimmer mit Hygieneartikeln. In der Lounge gibt es neben dem Flachbild-TV ein breites Angebot an gekühlten Getränken, Kaffeespezialitäten, Obst und Snacks. Ein eigenes Service-Mitarbeiterteam kümmert sich um das Wohlbefinden der Patienten, verschiedene Tageszeitungen oder die kostenlose Nutzung Telefon, TV und WLAN ergänzen das Angebot. Die Station ist geprägt durch ein besonderes Farbkonzept und besticht durch ihr Hamburger Flair.  ... mehr


02.07.2018 | Albertinen-Diakoniewerk

Fusion bestätigt: Gesellschafter ebnen den Weg für die Immanuel Albertinen Diakonie

Sowohl die Gemeindeversammlung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R., Alleingesellschafterin der Immanuel Diakonie, als auch die Mitgliederversammlung des Albertinen-Diakoniewerks e.V. haben am 26. Juni (in Berlin) bzw. am 30. Juni (in Hamburg) mit überwältigender Zustimmung den Weg für die Fusion von Immanuel Diakonie und Albertinen-Diakoniewerk zur Immanuel Albertinen Diakonie freigemacht. ... mehr


RSS-Feed abonnieren

Abonnieren Sie unsere aktuellen Meldungen als RSS-Feed!

RSS-Feed Aktuelles