Inhalt

Aktuelles
Juni 2017

28.06.2017 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie

„Weißt Du es noch…?“ – Arien und Duette aus Oper, Operette und Musical von Eva Bernard (Sopran) und Martin Berner (Bariton) am 9. Juli

Unter dem Titel „Weißt Du es noch…?“ präsentieren Eva Bernard (Sopran) und Martin Berner (Bariton) am Sonntag, dem 9. Juli 2017, um 16 Uhr im Saal des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg) Arien und Duette aus Oper, Operette und Musical. Das Konzert ist ein Geschenk des Künstlerpaares an seinen (Schwieger-)Vater, Bewohner im Albertinen-Haus, der seinen 90. Geburtstag feiert. Und weil sich Freude verdoppelt, wenn man sie teilt, sind alle Musikliebhaber ganz herzlich zu diesem besonderen Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Spende erfreut  ... mehr


26.06.2017 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie | Albertinen-Krankenhaus | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus | Albertinen-Akademie

3. GeriNet-Symposium am 5. Juli: "Der richtige Weg - Altersmedizin zwischen zu viel und zu wenig" (für Fachkreise / mit Anmeldung )

In der Geriatrie stehen Ärzte, Therapeuten und Pflegende fast täglich vor der Frage: Welche Therapie - welche Medikation hilft dem Patienten wirklich? Was ist zu viel, was zu wenig, was ist der "richtige Weg", damit Patienten/innen ihren Alltag wieder möglichst selbstständig und beschwerdefrei bewältigen können. Unter dem Titel "Der richtige Weg - Altersmedizin zwischen zu viel und zu wenig" lädt der Verband freigemeinnütziger Krankenhäuser in Hamburg e.V. herzlich ein zum 3. GeriNet-Symposium am Mittwoch, 5. Juli 2017, 13-17.45 Uhr (Veranstaltungsort: Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg). Die Teilnahme ist kostenfrei ... mehr


27.06.2017 | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Kostenloser Kurs für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen startet am 6. Juli

Das Krankheitsbild Demenz ist sowohl für den Erkrankten als auch den Pflegenden eine große Herausforderung, die nicht ohne Einschränkungen und Probleme verläuft. Hilfe für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen bietet das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld an. Ziel dieses speziellen Kurses für pflegende Angehörige von Demenzkranken und ihre Familien sowie für interessierte Personen, ist ein besserer und leichterer Umgang miteinander. Inhaltlich geht es u.a. um die Vermittlung der Bedürfnisse eines Demenzkranken, Empfehlungen zur Erleichterung von Alltäglichem sowie Hilfestellung bei der Kommunikation. ... mehr


22.06.2017 | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

MedizinKompakt im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus am 5. Juli: Wie das Leben unsere Gene prägt – Warum die Epigenetik unseren Blick auf die Gesundheit verändert

Das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus lädt herzlich ein zu einer besonderen Veranstaltung im Rahmen der Reihe „ MedizinKompakt“: Am 5. Juli sprechen der Wissenschaftspublizist und Bestsellerautor Dr. Peter Spork („Gesundheit ist kein Zufall“, www.peter-spork.de) sowie Dr. Wolf Lütje, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus, über das Thema: „Wie das Leben unsere Gene prägt – warum die Epigenetik unseren Blick auf die Gesundheit verändert“. ... mehr


21.06.2017 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie

„Bühne frei“ am 11. Juli für die Kinder der Schule Röthmoorweg mit Tänzen und Liedern aus ihrem Musical „Fremde Blüten“

Ihre musikalische Reise führt uns weit weg in ein fernes orientalisches Dorf, in dem es wunderschön ist. Doch das war nicht immer so: Früher herrschten dort Neid und Missgunst, und Fremden begegnete man mit großem Misstrauen – aber man kann sich auch ändern… Schon seit einigen Monaten arbeiten die Kinder der Klassen 4a, 3b, 2a und 2b aus der Grundschule Röthmoorweg an ihrem Musical „Fremde Blüten“, am Dienstag, dem 11. Juli 2017, um 10.30 Uhr heißt es nun „Bühne frei“ im Saal des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) ... mehr


21.06.2017 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie

Einladung ins Café Alberti für Menschen mit und ohne Demenz am 8. Juli

Beherzt greift Ein-Mann-Band Rolf in die Tasten und am Samstag, dem 8. Juli 2017, von 15-17.30 Uhr wippen die Füße, klatschen die Hände und wiegen sich die Körper zu seiner flotten Livemusik wie von selbst. Auch im Sommer sind Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie alle Nachbarn und Freunde, die Spaß haben an Musik, Tanz und Geselligkeit wieder herzlich eingeladen ins ‚Café Alberti‘ des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen)  ... mehr


13.06.2017 | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

„I walk by faith“ Amalie Mittsommer Gospelkonzert am 22. Juni

Begeisternder Gospel aus eigenem Hause: Am 22. Juni wird der Albertinen Mitarbeiter-Gospelchor das amalieForum am Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus mit mitreißenden Stimmen erfüllen. Bereits zum dritten Mal lädt das Albertinen-Diakoniewerk zu einem „Mittsommer Gospelkonzert“ nach Volksdorf ein. Im amalieForum erwartet das Publikum ein Hörgenuss, der Herzen erwärmt und zugleich für Gänsehaut sorgt. Angeleitet wird der Chor von Chorleiter Niels Schröder. In diesem Jahr erstmalig als Special Guest mit dabei: The Amazing Amalie-Allstars. ... mehr


13.06.2017 | Albertinen-Stiftung

Ausgezeichnet: Albertinen-Stiftung erhält Emmele Toepfer Spende für das Projekt „Atempause“

Am heutigen Tag wurde die Emmele Toepfer Spende der Carl-Toepfer-Stiftung vergeben. Diesjähriger Preisträger ist das Projekt „Atempause“ der Albertinen-Stiftung. Bernd C. Toepfer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Carl-Toepfer-Stiftung und Enkelsohn des Stifters, übergab die Spende: „Eine Atempause - wer wünschte sich das nicht hin und wieder. Leider ist dies gerade den Schwächsten in unserer Gesellschaft allzu oft nicht vergönnt. Was die Albertinen-Stiftung mit diesem Projekt für alleinerziehende Mütter und ihre Kinder geschaffen hat, verdient unsere Hochachtung und wir unterstützen diese Initiative sehr gern.“ ... mehr


06.06.2017 | Albertinen-Krankenhaus

Innovatives Kühlkappensystem kann Haarausfall bei Chemotherapie verhindern

Der Verlust der Haare gehört zu den emotional belastendsten Nebenwirkungen einer Chemotherapie. Geeignete Krebspatienten, die im Albertinen-Krankenhaus während der stationären Behandlung mit einer Chemotherapie behandelt werden, können zukünftig von einem innovativen Kühlkappensystem profitieren, das den mit dieser Therapieform einhergehenden Haarverlust oftmals verhindert. Die Anschaffung des rund 50.000 EUR teuren Gerätes wurde durch die großzügige Spende eines Privatmannes an die Albertinen-Stiftung ermöglicht. Damit ist das Albertinen-Krankenhaus die zweite Klinik in Hamburg überhaupt, die den dafür in Frage kommenden Patienten ein solches Angebot machen kann. ... mehr


02.06.2017 | Albertinen-Krankenhaus

Albertinen Patienten-Seminar am 13. Juni: Brustenge und Herzinfarkt – die Koronare Herzerkrankung

Das Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen-Krankenhaus informiert am 13. Juni in der Veranstaltungs-Reihe Albertinen Patienten-Seminar zum Thema „Brustenge und Herzinfarkt – das sollte ich über die Koronare Herzerkrankung (KHK) wissen“. ... mehr


RSS-Feed abonnieren

Abonnieren Sie unsere aktuellen Meldungen als RSS-Feed!

RSS-Feed Aktuelles