Was Sie erwartet

Basale Stimulation® ist ein pädagogisch / therapeutisches und pflegerisches Konzept. Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Bewegungsfähigkeiten. Dabei setzt Basale Stimulation® auf einfache Mittel, wie beispielsweise auditive Angebote, vibratorische Anregungen und bewusste Berührungen. Ziel ist es, den eigenen Körper wahrzunehmen. Denn dies ist Voraussetzung, um einen Zugang zu Mitmenschen und der Umwelt aufbauen zu können. Nonverbale, basale Kommunikation ermöglicht Austausch zwischen Menschen – über die Grenzen von Behinderungen und Beeinträchtigungen hinweg.

Elemente der Basalen Stimulation® können auch in anderen Situationen für Menschen ohne wesentliche Beeinträchtigungen anregend, entspannend oder bereichernd sein. In diesen Fällen sollte man von 'basal orientierter Anregung' oder 'basal orientiertem Arbeiten' sprechen.

Weiterbildungsinhalte
- Vertiefung in den Grundelementen der Basalen Stimulation®
- Aufbauelemente der Basalen Stimulation®
- Förderung der Eigen- und Fremdwahrnehmung

Struktur der Weiterbildung
- 240 theoretische Unterrichtsstunden in Form von Blockunterricht
- mind. 240 Std. praktisches Umsetzen des Konzeptes der Basalen Stimulation® bei einem oder mehreren selbstgewählten Patienten.
- mind. 3-tägige Hospitation
- mind. 3 Tage regionale Arbeitstreffen zwischen den theoretischen Blöcken
- Praktikumsbesuch durch Kursleiter
- Praktikumsarbeiten/-aufgaben
- Abschluss

An Wen richtet sich das Angebot

Zielgruppe

Examiniertes Pflegepersonal

Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/in oder Krankenschwester/-pfleger oder Kinderkrankenschwester/pfleger Nachweis einer dreijährigen Berufserfahrung in der Pflege nach dem Examen

Michael Goßen
Kursleitung
  • Dipl. Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation® in der Pflege, Trainer für Kinästhetik
Ulla Goßen
Kursleitung
  • Praxisbegleiterin und Weiterbildungsleiterin für Basale Stimulation® in der Pflege, Referentin für Palliativ Care, Hospizkoordinatorin
Marianne Pertzborn
Kursleitung
  • Dipl. Pädagogin, Kurs- und Weiterbildungsleiterin für Basale Stimulation® in der Pflege

Kursdetails

Kursdauer540 Stunden
Termine
Maximale Teilnehmerzahl20
KursnummerFI/PF pbs 1/20
Kursgebühr 3950 €
zwei Raten à Euro 2.075,-€
drei Raten à Euro 1.450,–
€ Ratenzahlung ist möglich
FB-Punkte
  • 40 Punkte für Pflege