Was Sie erwartet

Praxisbegleiter/-in der Basalen Stimulation® sollen durch diesen Kurs befähigt werden, in Zusammenarbeit mit An- und Zugehörigen die Pflege schwer- bis schwerstbetroffener Menschen in der Häuslichkeit zu gestalten und sowohl beratende als auch praktische Unterstützungs- und Entlastungsangebote
zu geben. Es geht darum, die Besonderheiten häuslicher Pflege kennenzulernen und das Konzept der Basalen Stimulation® auf
diese Strukturen zu übertragen.

Die Teilnehmenden
- erwerben Kenntnisse zur Ausgangslage 'Pflegende Angehörige' auf wissenschaftlich evaluierter Basis
- vertiefen Inhalte zu den Grundlagen der Pflegeberatung des SGB XI und der Einschätzung von Pflegegraden
- reflektieren die veränderten Lebenswelten von Angehörigen und Betroffenen im Verlauf chronischer Erkrankung
- lernen Instrumente / Assessments zur Einschätzung des Hilfebedarfes kennen
- erwerben edukative Beratungs- und Anleitungskompetenzen für die Vielfalt individueller Situationen häuslicher Pflege
- vertiefen und übertragen Kenntnisse der Basalen Stimulation® in die Häuslichkeit

An Wen richtet sich das Angebot

Voraussetzungen

Abgeschlossen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung, Abgeschlossene Weiterbilung Praxisbegleiter/in Basale Stimulation

Kursleitung
  • Professor für Gesundheits- und Pflegemanagement

Kursdetails

Kursdauer40 Stunden
Termin
Maximale Teilnehmerzahl20
KursnummerFI bek 1/21
Kursgebühr 595 €