Was Sie erwartet

Eine professionelle Versorgung und Begleitung Schwerstkranker und Sterbender erfordert ein hohes Maß an fachlicher und sozialer Kompetenz.

Das Seminar bietet einen Einblick in pflegerische und medizinische Möglichkeiten der palliativen Versorgung. Ethische Fragen und seelsorgerliche Aspekte werden
genauso angesprochen, wie der persöliche Umgang mit eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Erfahrene Referenten werden aus ihrer Praxis berichten. Exkursionen in ein Hospiz und ein Bestattungshaus sind ebenfalls geplant.

An Wen richtet sich das Angebot

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Ehrenamtliche, die Sterbende begleiten möchten

Kursdetails

Kursdauer16 Stunden
Termin
Maximale Teilnehmerzahl16
KursnummerFI pal 1/21
Kursgebühr 240 €
FB-Punkte
  • 10 Punkte für Pflege
  • 16 Punkte für andere Berufsgruppen
AnmerkungenDieser Kurs findet auf dem Campus Volksdorf statt.