Was Sie erwartet

Die Dosis macht das Gift – eine uralte, aber dennoch brandaktuelle Erkenntnis, die bereits Paracelsus zugeschrieben wurde. Sie macht deutlich, wie aus den Hauptwirkungen eines Medikamentes in der täglichen Praxis auch die Hauptnebenwirkungen entstehen. Nebenwirkungen sind jedoch keine Nebensache, sondern gehören bei geriatrischen Patienten zu den häufigsten Ursachen einer Krankenhauseinweisung.
Im Seminar betrachten wir diese Patienten, ihre Versorgungsumgebung, sowie die Fach- und Sozialkompetenzen der Be-handelnden u.a. hinsichtlich der Mobilität, des Schluckens, der Kognition und Kommunikation aus geriatrisch-pharmazeutischer Sicht. Dabei lernen sie, wie sich pharmakologische und nicht-pharmakologischen Maßnahmen sinnvoll ergänzen und steigern lassen oder aber sich gegenseitig aufheben und sogar schädlich werden können.

An Wen richtet sich das Angebot

Zielgruppe

Physiotherapeuten/-innen, Ergotherapeuten/-innen, Logopäden/-innen

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung

Kursdetails

MethodeVortrag
Kursdauer8 Stunden
Termin
Maximale Teilnehmerzahl20
KursnummerTH mia 1/21
Kursgebühr 130 €
FB-Punkte
  • 8 Punkte