Was Sie erwartet

Das Tabuthema Inkontinenz wird oft nur verdeckt und schamvoll angesprochen. Pflegekräfte müssen hier sehr sensibel auf die entsprechenden Patienten reagieren können. Denn die Symptome der Harn- und Stuhlinkontinenz sind für viele Patienten psychisch belastend, beeinträchtigen die Lebensqualität und die sozialen Aktivitäten. Oft führt das Schamverhalten sogar zu gesundheitsbedrohlichen Verhaltensweisen, wie z.B. der 'harnsparenden' Flüssigkeitsaufnahme.

In diesem Seminar erhalten Sie praxisnahe Kenntnisse zur Analyse der Kontinenzsituation älterer Menschen


Inhalte:

- Harn- und Stuhlkontinenz
- interdisziplinäre Diagnostik
- Therapie
- Stomaversorgung
- Beratung und Anleitung zur Hilfe und Selbsthilfe

An Wen richtet sich das Angebot

Zielgruppe

Pflegepersonal

Kursleitung
  • Medical Advisor, Urotherapeut, Kontinenzmanager
  • Coloplast

Kursdetails

Kursdauer16 Stunden
Termin
Maximale Teilnehmerzahl25
KursnummerPF kon 2/20
Kursgebühr 240 €
FB-Punkte
  • 10 Punkte für Pflege