Willkommen zu den psychodynamischen Tagen auf Langeoog 2022

Die sechste Auflage der ''Psychodynamischen Tage auf Langeoog" findet vom 06.-10.06.2022 wieder in Präsenz auf der wunderschönen Nordseeinsel statt. Nähere Informationen zur Tagung, dem Programm und dem Anmeldestart folgen bald.

Gern informieren wir Sie über den Anmeldestart per E-Mail. Senden Sie uns hierzu einfach eine kurze Nachricht an pdt-langeoog@albertinen.de mit der Bitte um Aufnahme in unseren Benachrichtigungsverteiler.

Ihre Albertinen Akademie

Mit dem Aufruf des Video erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie dahingehend die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Psychodynamische Tage auf Langeoog

Das Tagungsthema 2022

Angst

Das Tagungsthema 2022: Angst

Angst hat gute Gründe. Angst ist an sich kein krankhafter Affekt, denn bei Gefahr kann sie realitätsgerechte handlungsorientierte Aktionen, wie Flucht, aber auch Aggression und Kampf auslösen. Wir leben mit Angst in dieser Welt, gerade in diesen Zeiten, vor unsichtbarem Bedrohlichen, das uns Krankheit und Tod bringt, vor dem Anderen, der uns bedrohen, schaden und verlassen kann und vor uns selbst. Angst tritt vielfältig auf: generalisiert und alles durchdringend, als Panik oder spezifische Phobie. Sie erfasst immer auch den Körper, der selbst zum Objekt hypochondrischer Sorge werden kann.


Psychodynamisches Verstehen von Angst ist vielfältig. Freud entwickelte allein schon zwei Theorien über Ursachen der Angst: Zum einen können sich intensive triebhafte Bedürfnisse so anstauen, dass sie nur in diesem Affekt zum Ausdruck kommen können, zum anderen liegt der Angst die verborgene Erfahrung von Hilflosigkeit und Ohnmacht zugrunde. Beide Modelle wirken im Verständnis traumatisierter Patienten zusammen. Spätere Theoretiker*innen differenzierten die Ursprünge in Todes- und Verlustängste.


Begegnung, Austausch und Verstehen sind oft wirksame Mittel. Dafür bieten die Psychodynamischen Tage auf Langeoog 2022 wieder eine Zeit und einen Ort. Zu den vielfältigen psychodynamischen Angsttheorien, zur Klinik der körperbezogenen Ängste, zur Angst in der größten Veränderungsphase, der Adoleszenz, und zur Angst vor der größten Herausforderung im Leben, dem Sterben, zur Todesangst in der Kultur und zu unserer angstreichen Gesellschaft werden wieder täglich Vorträge zu hören sein. Daneben bilden die Seminare Zentren des Austausches über die Angst und ihre Bewältigung.

Zielgruppen

Die Zielgruppen

 

Die PdT Langeoog richten sich bundesweit an Ärzte/innen und Psychologen/innen, die beruflich in der psychodynamischen Psychotherapie bzw. der Psychoanalyse aktiv sind oder ein besonderes Interesse an Themen der psychodynamischen Psychotherapie haben.

Dies sind zum einen Kollegen/innen aus der Psychotherapie, der Psychoanalyse, der Psychiatrie und der Psychosomatik.

Sehr wichtig ist uns aber auch die Einladung an Ärzte/innen, Psychologen/innen und Kollegen/innen aus anderen Berufsgruppen des Gesundheitswesens (z.B. aus Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendpsychotherapie und -psychiatrie, Gesundheits- und Krankenpflege, Sozialpädagogik und Fachtherapie).

Selbstverständlich richten sich die veranstaltenden Institute außerdem explizit an ihre Mitglieder und Kandidaten, sowie an ihre Fachgesellschaften.

Die Veranstalter

Die wissenschaftliche Tagungsleitung liegt bei Prof. Dr. med. Reinhard Lindner (Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie), Lehrtherapeut, Supervisor und Dozent an der Arbeitsgemeinschaft für integrative Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik e.V. (APH) und am Adolf-Ernst-Meyer-Institut für Psychotherapie (AEMI), Professor für Theorie, Empirie und Methoden der sozialen Therapie am Institut für Sozialwesen, Universität Kassel. Sie erreichen ihn per Mail unter lindner@pdt-langeoog.de.

Die organisatorische Tagungsleitung liegt bei Christian Zimmermann (Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungsmanagement der Albertinen Akademie). Erreichbar ist Herr Zimmermann unter Tel. 040 55 81-4555 oder via E-Mail

Die Albertinen Akademie

Die Mitarbeiter/innen der Albertinen Akademie in Hamburg verfügen über umfassende Erfahrung im Tagungsmanagement und betreuen die Veranstaltung daher in allen Belangen. Die Albertinen Akademie fungiert als Veranstalter und damit als Vertragspartner für alle Teilnehmenden und Mitwirkenden. Leiterin der Albertinen Akademie ist Marion Rehm.