Inhalt

Albertinen-Haus - Geriatrische Klinik
Tagesklinik

In der Geriatrischen Tagesklinik werden Patienten behandelt und/oder (weiter) intensiv gefördert, die nicht stationär aufgenommen werden müssen oder deren stationärer Aufenthalt abgeschlossen ist.

Dieses teilstationäre Angebot stellt eine sehr geeignete Form der Überleitung vom stationären Bereich in die Häuslichkeit dar. Für Hausärzte bietet die Tagesklinik die Möglichkeit, Patienten einzuweisen, um einen stationären Aufenthalt zu vermeiden. Voraussetzung ist, dass keine vollstationäre Behandlungspflicht besteht und die häusliche Versorgung in der Nacht sowie an den Wochenenden und Feiertagen gesichert ist.

Das Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme in die Tagesklinik erfolgt über ein Anmeldeformular, das von niedergelassenen Ärzten und Krankenhausärzten jederzeit in der Tagesklinik angefordert werden kann. Nach telefonischer Terminabsprache mit dem Patienten wird vom Hausarzt eine Einweisung ausgestellt, die der Patient am ersten Behandlungstag mitbringt.

Eine Pflegekraft lächelt einen älteren Patienten an

Tagsüber in der Klinik, abends zu Hause

In der Geriatrischen Tagesklinik werden von Montag bis Freitag täglich bis zu 35 Patienten behandelt. Die durchschnittliche Behandlungsdauer umfasst 20 Tage. Die Patienten werden mit Kleinbussen der Albertinen Services Hamburg (ASH) morgens um 8:30 Uhr in die Tagesklinik gebracht und am Nachmittag um 16:00 Uhr wieder nach Hause gefahren. Der Fahrbezirk ist festgelegt und deckt einen Großteil im Hamburger Nordwesten, Westen und der Stadtmitte ab sowie ebenfalls die an Hamburgs Westen angrenzenden Randgebiete.

Diagnostik und Behandlung

Für die Patienten der Tagesklinik stehen sämtliche diagnostischen und therapeutischen Angebote der Medizinisch-Geriatrischen Klinik zur Verfügung. Die Therapie erfolgt im interdisziplinären Team auf der Grundlage einer umfassenden Beurteilung der Behandlungsbedürfnisse (geriatrisches Assessment).

Behandlungsziel ist die Förderung und Wiederherstellung von Fähigkeiten, die eine selbstständige Lebensführung ermöglichen. Dazu wird der neu zu gestaltende Alltag mit Unterstützung und Anleitung der Therapeuten, Pflegekräfte und gegebenenfalls mit Angehörigen erprobt und erarbeitet. Die aktivierend-therapeutische Pflege ist, wie im stationären Bereich, wichtiger Bestandteil des Behandlungsplans.


Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Tagesklinik
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Telefon: (040) 5581-1285/4285
Fax: (040) 5581-1810
E-Mail