Inhalt

Zentral-OP

Im Zentral-OP des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus werden unsere Patienten täglich von den Mitarbeitern der Fachdisziplinen Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie, der Gefäßchirurgie, der Gynäkologie sowie der Orthopädie und Unfallchirurgie, mit dem besonderen Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie und der Anästhesie- und Intensivmedizin versorgt.

Pro Jahr werden im Zentral-OP circa 6.000 Eingriffe aus dem stationären und ambulanten Bereich durchgeführt. In der Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie und Orthopädie werden neben der konventionellen Chirurgie schwerpunktmäßig minimalinvasive Operationen durchgeführt. Hierzu wurde im Dezember 2007 nach viermonatiger Bauzeit ein hochmoderner, integrierter Operationssaal in Kooperation mit der Stadt Hamburg und der Firma Olympus fertig gestellt.

Das Ziel aller im Zentral-OP tätigen Fachdisziplinen und Berufsgruppen ist, eine qualitativ hochwertige prä-, intra- und postoperative Behandlung bzw. Betreuung der Patienten zu gewährleisten. Deshalb sind alle für eine Operation notwendigen Prozesse, von der Narkose über die Operation bis hin zur Betreuung im Aufwachraum, standardisiert.

Es grüßt Sie herzlich

Oliver Manske

OP-Manager


Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Zentral-OP
Haselkamp 33
22359 Hamburg

Telefon: (040) 64411-8445
Fax: (040) 64411-476
E-Mail